Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Ford kollidiert mit Audi –Zwei Personen werden verletzt
Region Polizeiticker Ford kollidiert mit Audi –Zwei Personen werden verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 16.02.2019
Durch den Unfall sind beide Fahrspuren in nördliche Richtung blockiert, weshalb der Verkehr über den Standstreifen am Unfallort vorbeigeführt wird. Quelle: Frank Schmidt
Landkreis Leipzig

Ein Auffahrunfall hat den Samstagverkehr auf der A14 zwischen Grimma und Naunhof in Richtung Leipzig ausgebremst. Der Unglück geschah 14.45 Uhr etwa 800 Meter hinter der Abfahrt Klinga. Dort raste auf der Überholspur ein Pkw Ford frontal in die hintere rechte Beifahrerseite eines Audi, der sich zuvor infolge einer Kollision mit der Mittelleitplanke gedreht hatte. Dabei sind zwei Personen verletzt worden, eine davon schwer.

Bei diesem Unfall sind zwei Personen verletzt worden. Quelle: Frank Schmidt

Wie es zu dem Crash kommen konnte, untersucht die Polizei. Beide Fahrspuren waren durch die quer stehenden Unfallwracks blockiert. Das führte kurzzeitig zu einem längeren Rückstau.

Polizei reagiert rasch auf Blechlawine

Die Polizei reagierte darauf rasch und führte die Blechlawine auf dem Standstreifen am Unfallort vorbei, was für eine spürbare Entspannung der Stausituation sorgte.

Die Polizei hat auf den Stau reagiert und die Blechlawine über den Standstreifen am Unfallort vorbeigeführt. Quelle: Frank Schmidt

Auch, weil einige Fahrzeugführer die Abfahrt Klinga nutzten, um über die Landstraße gen Norden auszuweichen. Dennoch blieb es nicht aus, dass es am Unfallort wegen der Rettungs- und Aufräumarbeiten zu kurzzeitigen temporären Vollsperrungen kam. Gegen 17 Uhr rollte der Verkehr wieder reibungslos.

Von Frank Schmidt

Der Fahrstil war auffällig, der Alkoholwert erschreckend: Die Polizei hat auf der A 2 eine Frau aus dem Verkehr gezogen. Sie steuerte völlig betrunken einen Lastwagen.

16.02.2019

In Erfurt hat sich eine bekannte Zechprellerin wieder den Bauch gefüllt und wollte nicht bezahlen. Als sie die Polizei festnahm, schlug die angetrunkene Frau mit ihrer Gehhilfe zu.

15.02.2019

Miese Masche: Immer wieder sollen Betrüger ältere Menschen telefonisch um Geld und Daten erpressen. Nachdem eine Frau in Werdau ausgesagt hat, konnte die Kriminalpolizei Leipzig ein Verbrecherduo stellen. Die beiden Männer hatten bereits fünf Mal hohe Geldsummen erhalten.

15.02.2019