Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Vier Menschen bei Unfall nahe Brodau schwer verletzt
Region Polizeiticker Vier Menschen bei Unfall nahe Brodau schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 08.11.2019
Unfall in Brodau am 8. November 2019 Quelle: Feuerwehr Delitzsch
Delitzsch/Leipzig

Vier Menschen sind am Freitagnachmittag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 184 bei Brodau (Kreis Nordsachsen) verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, stießen gegen 15.15 Uhr zwei Autos aus frontal zusammen. Die Straße wurde daraufhin voll gesperrt.

Unfall in Brodau am 8. November 2019 Quelle: Feuerwehr Delitzsch

Der Zusammenstoß ereignete sich in einer Kurve nördlich des Orts in Richtung Delitzsch, in der sich vor allem bei regennasser Fahrbahn immer wieder Unfälle ereignen. Wie ein Polizeisprecher am Abend sagte, sei die 49 Jahre Fahrerin eines Mercedes in Richtung Delitzsch unterwegs gewesen und aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Bei dem Zusammenstoß wurden sie, ihre 70 und 67 Jahre alte Beifahrerinnen sowie der 62 Jahre alte Fahrer des anderen Autos schwer verletzt.

Die B184 war bis 18.25 Uhr zum Zwecke der Unfallaufnahme gesperrt.

Von nöß

Die Freiwilligen Feuerwehren Oschatz, Naundorf und Hof wurden am Freitagabend zu einem Einsatz an der Bahnstrecke Riesa-Döbeln gerufen. Ein Zug musste evakuiert werden.

08.11.2019

Mit 1,4 Promille intus hat ein 21-Jähriger in Taucha fünf Autos so schwer beschädigt, dass ein mittlerer fünfstelliger Schaden entstand.

08.11.2019

Am frühen Freitagmorgen ist ein 51-jähriger Fußgänger in Belgern von einem Auto angefahren und so schwer verletzt worden, dass er noch am Unfallort starb.

08.11.2019