Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz 59-Jähriger wird bei Unfall auf A9 bei Schkeuditz schwer verletzt
Region Schkeuditz 59-Jähriger wird bei Unfall auf A9 bei Schkeuditz schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 07.02.2020
Die Feuerwehr musste ausgetretene Betriebsstoffe des Fahrzeugs binden. Quelle: Michael Strohmeyer
Leipzig/Schkeuditz

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 9 bei Schkeuditz ist am Donnerstagabend ein 59-Jähriger schwer verletzt worden. Nach Reporterangaben ereignete sich der Unfall gegen 19.30 Uhr zwischen den Abfahrten Großkugel-Schkeuditz und Schkeuditzer Kreuz. Dabei stieß ein PKW aus bislang ungeklärter Ursache auf einen Sattelzug auf.

In der Folge überschlug sich der Wagen des 59-Jährigen. Ein Rad riss ab. Auf dem Dach kam das Fahrzeug schließlich zum Liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Im Zuge der Unfallaufnahme war die A9 in Richtung Berlin bis in die späten Abendstunden gesperrt. Ab 22.15 Uhr konnte die Teilsperrung aufgehoben werden.

M.S./joka

Am Montag kommt der Schkeuditzer Stadtrat zusammen – es soll über den Nachtragshaushalt diskutiert und abgestimmt werden. Diskussionen könnte auch ein Bürgereinwand auslösen.

07.02.2020
Dritter Bauabschnitt in B 186 - Mühlstraße in zweieinhalb Wochen wieder dicht

Pendler und Schkeuditzer müssen sich erneut auf Einschränkungen im Bereich Mühlstraße einstellen. Ab dem 24. Februar wird der dritte Bauabschnitt begonnen – die Straße ist dann wieder komplett dicht.

05.02.2020

Das Leipziger Unternehmen Atrium will in Schkeuditz 40 Eigentumswohnungen bauen. Auf einem Areal am Markt wurde dafür ein ehemaliges Wohnhaus abgerissen.

05.02.2020