Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Auto rammt Bus auf der A9 bei Leipzig
Region Schkeuditz Auto rammt Bus auf der A9 bei Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 09.05.2019
Ein VW aus dem Saalekreis fuhr auf der A9 auf einen Bus aus Österreich auf. Quelle: Michael Strohmeyer
Leipzig

Auf der Autobahn 9 hat ein Unfall zwischen einem Auto und einem Bus am Mittwochabend erhebliche Behinderungen ausgelöst. Aus Unachtsamkeit sei eine 37-jährige VW-Fahrerin gegen 20.45 Uhr zwischen dem Schkeuditzer Kreuz und der Abfahrt Leipzig-West auf den Omnibus aufgefahren, teilte die Polizei mit. Das Fahrzeug aus Österreich befand sich auf einer Überführungsfahrt und war deshalb nicht mit Passagieren besetzt.

Die 37-jährige Unfallverursacherin sowie der 31-jährige Busfahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Vor Ort waren dennoch ein Notarzt und ein Krankenwagen im Einsatz. Zwei Fahrspuren in Richtung München mussten gesperrt werden. Die Feuerwehr entfernte ausgelaufene Betriebsstoffe.

Auf der A9 zwischen Schkeuditz und der Abfahrt Leipzig-West ist ein Auto auf einen Bus gekracht. Die Autobahn musste gesperrt werden.

Nach rund zwei Stunden konnte die A9 wieder freigegeben werden. Es entstand laut Polizei ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Von nöß

Auf Auslandsverbindungen der Lufthansa wartet man in Leipzig/Halle seit Jahren vergeblich. Am Donnerstag gab es gleich mehrere davon. Die Flüge wurden aber nur umgeleitet, denn in Frankfurt war Drohnen-Alarm.

09.05.2019

Der Debatte um fehlende Qualität in kleineren Krankenhäusern begegnet die Helios-Klinik in Schkeuditz nun mit einer Service-Offensive. Mit Kids der „Villa Kunterbunt“ pflanzten Mitarbeiter Blumen.

08.05.2019

In Schkeuditz rauchen am Dienstag und Mittwoch die Köpfe: 1830 Azubis aus dem ganzen Kammerbezirk müssen hier zur IHK-Abschlussprüfung antreten. Die IHK hat dafür extra für zwei Tage das Globana Trade Center angemietet.

06.05.2019