Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Stadtteilwettkampf: Die Schweiditzer sind die besten Glesiener
Region Schkeuditz Stadtteilwettkampf: Die Schweiditzer sind die besten Glesiener
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 02.06.2019
Beim Dorffest in Glesien ging’s fröhlich und kreativ zu, gab’s für die jungen Gäste eine Mini-Dorf zum Bemalen. Quelle: Michael Strohmeyer
Schkeuditz

Strahlender Sonnenschein, Temperaturen knapp unter 30 Grad Celsius und ein abwechslungsreiches Programm: Vier Tage lang haben die Glesiener ihr Dorffest gefeiert. Zum Abschluss traten am Sonntagvormittag die Ortsteile in einem Wettstreit gegeneinander an. Einziger Wermutstropfen: Ein paar mehr Besucher hätten es schon sein können.

So feierte Glesien sein Dorffest 2019.

Schon in der Theorie versprachen die vier Spiele um den Sieg unter den Glesiener Ortsteilen jede Menge Spaß. Bei der vierten und letzten Aufgabe gab es dann sehr viel zu lachen: Die vier Teilnehmer eines jeden Teams hatten jeweils zwei Buchstaben umhängen – einen vorn und einen auf dem Rücken. Dann wurden Fragen gestellt, auf die es jeweils Antworten mit vier Buchstaben gab. Nun mussten sich die Mitglieder des Teams so anordnen, dass ihre Buchstaben die Antwort ergaben. Den Punkt bekam, wer am schnellsten war. Für den schnellsten Lacher sorgte das Team der Feuerwehr Glesien: Die Herren setzten sich so, dass auf ihren Brüsten das Wort „Bier“ zu lesen war.

Idee entstand am Stammtisch

Jedes Jahr treten fünf Teams gegeneinander an, um den Champion unter den Ortsteilen zu ermitteln. „Die Idee zu diesem Wettbewerb ist 2007 am Stammtisch entstanden“, erläuterte der Schkeuditzer Oberbürgermeister Rayk Bergner (CDU), der die Spiele alljährlich moderiert und mitentwickelt. Gemeinsam mit Partnerin Andrea Gleichmann und Ortschaftsratsmitglied Chris Bageritz denkt er sich die Wettbewerbe aus – und testet sie dann auch auf Umsetzbarkeit. Die ursprüngliche Spiel-Idee war, an die fünf einstmals eigenständigen Orte zu erinnern: an Schweiditz, Nockwitz, Ennewitz, Glesien und Neuglesien. Deshalb bilden jeweils Bewohner der heutigen Ortsteile diese Teams. Ein Beitrag, um den Besuchern ein Stück Glesiener Geschichte zu vermitteln. „Die meisten kennen die fünf Ortsteile nämlich gar nicht“, sagte Bergner.

Termin kommt auf den Prüfstand

In diesem Jahr setzten sich am Ende die Schweiditzer durch. „Wir haben zum ersten Mal mitgemacht“, räumte Team-Mitglied Christian Kutsche ein. „Am Himmelfahrtstag haben wir uns dazu entschieden.“ Nicht der schlechteste Gedanke, wie sich zeigte. Im nächsten Jahr seien sie natürlich wieder mit dabei, kündigten die Mitstreiter André Mäge und Dennis Pope an. Dann, befand Organisatorin und Ortsvorsteherin Ute Mähnert, könnten wieder mehr Besucher den Weg zum Glesiener Dorffest finden. „Es hätte schon ein bisschen mehr Publikum sein können“, sagte sie. „Wir haben sehr viel auf die Beine gestellt“ – Oldtimerschau, Fußballturniere für Bambinis bis Oldies, Kreativangebote des Jugendklubs. „Wir sollten dennoch am Wochenende nach Himmelfahrt festhalten“, findet Ute Mähnert. Der Oberbürgermeister ist da anderer Meinung. „Das sollten wir uns noch mal überlegen.“ Insgesamt sei das Fest aber gut angenommen worden. „Es ist wichtig fürs Dorf.“

Von Linda Polenz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mancher Besucher der Schkeuditzer Innenstadt wird sich die Augen reiben: Werner Dreßler ist regelmäßig mit seinem Lämmchen Nanni in der City unterwegs. Auch das Altersheim wird besucht.

01.06.2019

Eigentlich sollte es schon in fünf Wochen losgehen: Ab 5. Juli wollte der ungarische Billigflieger Wizz Air von Leipzig/Halle direkt nach Kiew fliegen. Jetzt wurde der Start der neuen Strecke um eine Monat verschoben.

31.05.2019

Nicht nur in Leipzig wird der Wohnraum knapp, auch die umliegenden Gemeinden wachsen. In Schkeuditz werden in den nächsten Jahren mehrere hundert Wohnungen und Eigenheime entstehen.

31.05.2019