Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Dölziger feiern, singen und beschenken sich
Region Schkeuditz Dölziger feiern, singen und beschenken sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 07.12.2015
Weihnachtsmann und Auwaldschrat erfreuen die Kinder.
Weihnachtsmann und Auwaldschrat erfreuen die Kinder. Quelle: Michael Strohmeyer
Anzeige
Schkeuditz

Der Ortschaftsrat,die Freie Wählervereinigung, der Heimatverein, die Feuerwehr, der Jugendklub, die Gauchelschlawiner, der Schulhort – viele fleißige Dölziger haben das 14. Adventsweihnachtsfeuer am Samstagnachmittag wieder zu einem Erlebnis gemacht. Unter dem Motto „Advent, Advent ein Weihnachtsfeuer brennt“ war das Jugendzentrum am Schöppenwinkel Treffpunkt, um sich gemeinsam auf die besinnliche Adventszeit einzustimmen.

Höhpunkt war natürlich der Besuch des Weihnachtsmannes, der den Auwaldschrat als Gehilfe mitgebracht hatte . In seinem großen Sack hatte er für jedes Kind eine süße Überraschung. Mit Liedern und Gedichten bedankten sich die Kleinen und übergaben ihre Wunschzettel. Einen Wunsch hatten alle: Schnee.

Mit dem Anzünden des Weihnachtsfeuers wurde es kuschelig. Die Kinder fuhren Karussell, hielten Stockkuchen übers Feuer oder bastelten Weihnachtssterne und Lichterketten. Etwas ganz besonderes war der Anschnitt der fast dreieinhalb Meter langen Weihnachtsstolle. Die hatte der ehemalige Dölziger Bäcker Lothar Eifert gebacken. Den Erlös spendete er für die Kinder der Grundschule. Auch der Heimatverein sorgte für Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Für Vorsitzende Rosmarie Tauchnitz und die 32 Mitglieder eine „Selbstverständlichkeit“.

Susann und Andrea Hirsch schauten sich mit ihren Kindern Nina, Lia, Nika und Nelly bei „der Dölziger Familienveranstaltung“ gleich nach passenden Christbäumen um. Die wurden frisch vom Händler aus Zweimen angeboten.

Ortschaftsratsmitglied Heiko Lichtenberger (Freie Wähler) freute sich über die zahlreichen Besucher: „Für die Dölziger ist das nach einem turbulenten Jahr ein schöner Abschluss.“ Und eines steht schon jetzt fest: Nächstes Jahr treffen sich wieder alle beim dann schon 15. Adventsweihnachtsfeuer in Dölzig.

Von Michael Strohmeyer

Schkeuditz Alu-Bauwerk ersetzt alte Stahl-Konstruktion - Schkeuditz hat eine neue Brücke
07.12.2015
07.12.2015
07.12.2015