Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Erster Flixbus fährt ohne Schkeuditzer nach Prag
Region Schkeuditz Erster Flixbus fährt ohne Schkeuditzer nach Prag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 23.04.2018
Flixbus-Premiere: Fahrer Axel Napp fährt direkt nach Prag. Quelle: Michael Strohmeyer
Anzeige
Schkeuditz

Wen es in die Goldene Stadt an die Moldau zieht, der kann jetzt auch in der Flughafenstadt in einen Bus einsteigen, und damit direkt ohne weitere Umstiege nach Prag reisen. Vor kurzem erlebte diese Verbindung in Schkeuditz ihre Premiere, aber ohne dass hiesige Einwohner von dem Angebot Gebrauch gemacht hätten.

Busfahrer Axel Napp hielt mit seinem Flixbus pünktlich am Bahnhof Schkeuditz. „Dass heute noch niemand hier steht, ist nicht so schlimm. Das Angebot muss sich ja erst herumsprechen, dann werden sich die Schkeuditzer auch daran gewöhnen und es nutzen“, ist sich der Fahrer sicher. Schließlich locke der Bus mit Komfort, unter anderem mit einer Klimaanlage, und fahre quasi vor der Haustür der Schkeuditzer los.

Anzeige

Haltestelle noch ohne Schild

Für die rund 240 Kilometer lange Strecke in die Hauptstadt Tschechiens benötigt er nach eigenen Angaben weniger als vier Stunden. An erster Stelle würden bei ihm Sicherheit und Pünktlichkeit stehen. Die Flixbus Dach GmbH gab die Reisezeit mit drei Stunden und 40 Minuten an.

Viermal in der Woche bestünde nun die Direktverbindung nach Prag, über die Osterfeiertage sogar täglich. Am heutigen Sonnabend fährt der Bus 9.25 und morgen 9.55 Uhr ab. Fahrer Axel Napp hofft nicht nur auf viele Mitfahrer, sondern auch darauf, dass die Flixbus-Haltestelle auch ein Schild erhält.

Von mey