Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Villa Musenkuss bietet buntes Programm
Region Schkeuditz Villa Musenkuss bietet buntes Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 02.07.2019
Interkulturelles Kochen findet in der Villa Musenkuss einmal im Monat zu verschiedenen Themen statt. Quelle: Michael Strohmeyer
Schkeuditz

Neujahrskonzert, Weihnachtskonzert, Theater und Kochkurse – die Villa Musenkuss hat am Dienstag ihr Programm fürs zweite Halbjahr 2019 vorgestellt. Mit abwechslungsreichen Angeboten will das Soziokulturelle Zentrum an Altbewährtem festhalten, aber auch neue Wege gehen.

Neujahrskonzert findet wieder statt

„Ich bin froh, dass wir die Tradition des Neujahrskonzertes fortsetzen können“, sagte der frühere Vereinschef der Villa Musenkuss, Ullrich Zickenrodt. „Auch wenn das aussieht wie eine Selbstverständlichkeit, es geht nichts von ganz alleine.“ Bereits zum 28. Mal findet das Neujahrskonzert statt, im nächsten Jahr am 5. Januar. „Es ist auch nicht selbstverständlich, dass ein Orchester wie die Staatskapelle Halle die Laienchöre alljährlich unterstützt“, so Zickenrodt. Im Globana-Hotel werden an dem Sonntag mehr als 100 Sänger verschiedener Chöre erwartet.

Auch Weihnachtskonzert hat Tradition

Für das Weihnachtskonzert sagte Zickenrodt einen Ansturm auf die Karten voraus. „Die Kirche in Altscherbitz ist eigentlich zu klein für diese Veranstaltung“, meinte er. In zwei Konzerten werden am 22. Dezember etwa 600 Zuhörer erwartet. „Wir verzichten aber bewusst auf eine Regulierung durch den Preis“, erklärte Zickenrodt. „Die Veranstaltung sollen sich viele leisten können. Wir bleiben beim ,Wer zuerst kommt, mahlt zuerst’-Prinzip.“ Auch das Weihnachtskonzert sei nach 20 Jahren nun schon zu einer liebgewonnenen Tradition geworden.

Interkulturelles Kochen einmal im Monat

Neben den großen Konzerten mache die Villa Musenkuss allerdings auch viel Basisarbeit, erläuterte der neue Vereinschef Thomas Dunkel. So finde jeden ersten Montag im Monat ein interkultureller Kochkurs statt. „Dazu sind alle Hobbyköche herzlich in die Küche der Villa Musenkuss eingeladen“, so Dunkel. Erst am Montag schwangen wieder zahlreiche Besucher die Kochlöffel. Der Schkeuditzer Koch Markus Mundt zeigte und erklärte, wie man auf einfachste Weise Gerichte herstellt und mit Gewürzen maßvoll umgeht. Neben Ur-Schkeuditzern nehmen an den Kursen auch Neu-Schkeuditzer aus den verschiedensten Ländern teil. „Wir haben für alle eine offene Tür“, so Dunkel.

Verein nimmt Akkordeonorchester auf

So habe der Verein auch für das Akkordeonorchester der Sparkasse Leipzig seine Tore geöffnet. „Wir haben die Musiker bei uns im Verein aufgenommen“, sagte Dunkel. „Damit wollen wir noch mal eine neue Zielgruppe erreichen.“ Das Ensemble spielt am 11. Oktober ein Konzert im Saal der Villa Musenkuss.

Impro-Theater spielt mit dem Publikum

Die Saison eröffnet am 31. August das Impro-Theater „Schwarzpulver“. Dabei ist das Publikum eingeladen, auf der „MS Schwarzpulver“ einzuchecken und sich mit eigenen Ideen in einen improvisierten Urlaub zu begeben. „Das Spannende beim Impro-Theater ist ja, dass auch wir Schauspieler nicht wissen, was passieren wird“, erklärte Schauspieler und Vorstandsmitglied Markus Stöhr. „Das Publikum macht eine Vorgabe und da herum spielen wir eine Szene.“ Die Interaktion mit den Besuchern stehe im Vordergrund des Stücks. Neben dem Impro-Theater findet im November die Premiere des Stücks „Isemir Hoppelpoppel“ für Kinder ab sechs Jahren statt. Dabei dreht sich alles rund ums Erwachsenwerden.

Sonderkonzert im Zeichen des Swing

Mit dem diesjährigen Sonderkonzert eröffnet die Villa Musenkuss am 5. Oktober erstmalig die Schkeuditzer Kulturtage. Zu Gast sind in der Kirche Altscherbitz die „Swing Delikatessen“, eine Swing-Band aus Leipzig. „Wir spielen natürlich die Swing-Klassiker, wollen aber nicht nur konservieren, sondern auch adaptieren“, erklärte Daniel Vargas, der Kopf und der Bassist der Band. So werden aktuelle Songs von „Major Tom“ bis „All about that bass“ im Swing-Modus präsentiert.

„In Schkeuditz nichts los – stimmt nicht“

„Wenn einige Leute immer wieder sagen, in Schkeuditz sei nichts los – das stimmt einfach nicht“, machte Oberbürgermeister Rayk Bergner (CDU) deutlich. „Wir haben zahlreiche Akteure, die sich kulturell in der Stadt einbringen. Einer davon ist die Villa Musenkuss mit ihrem breitgefächerten Angebot.“

Reservierungen für alle Veranstaltungen sind ab sofort unter der Telefonnummer 034204 69555 oder per E-Mail an info@villa-musenkuss.de möglich. Der Kartenverkauf startet am 3. September. Mehr Infos gibt es unter www.villa-musenkuss.de

Von Linda Polenz

Drei auf einen Streich: In Schkeuditz räumen drei Schulleiter ihre Posten. Zwei gehen in den Ruhestand, einer wechselt ins Landesamt. Die Nachfolge ist erst an einer Schule gesichert.

01.07.2019
Schkeuditz Gymnasium Schkeuditz - Unterricht in praktisch

Als wäre es draußen nicht heiß genug, zeigte die Schkeuditzer Feuerwehr den achten Klassen des Gymnasiums nun praktisch, was für Gefahren lauern, wenn man einen Fettbrand mit Wasser löscht.

30.06.2019

Die Mega-Metropole Shanghai steht für Chinas weltweiten Aufbruch. Zwei Leipziger Gastronomie-Azubis absolvieren jetzt dort Praktika – um anschließend in und um Leipzig chinesische Besucher besser betreuen zu können. Die IHK fördert das Projekt.

28.06.2019