Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Witterung bringt Arbeiten zum Erliegen
Region Schkeuditz Witterung bringt Arbeiten zum Erliegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 25.01.2010
Von Olaf Barth
Anzeige
Schkeuditz

Neben dem Ausbau der Thomas-Müntzer-Straße (siehe Bildmeldung unten) betrifft das in der Elsterstadt zum Beispiel auch den zweiten Bauabschnitt im Rathaushof. Wie die Stadtverwaltung unlängst mitteilte, wurden hier die Terminverzögerungen allerdings hauptsächlich durch „unvorhersehbare Leistungen bei der Außenwandabdichtung“ verursacht. Unabhängig davon aber ruhen jetzt dort aufgrund des Frostes die Arbeiten. Auf Tauwetter muss auch die Fertigstellung des nördlichen Gehweges in der Leipziger Straße zwischen Mühlstraße und Albanusstraße warten. Die nördliche Fahrbahn dagegen konnte noch am 4.Dezember freigegeben werden. Ebenfalls zu einer weiteren Bauverzögerung durch das anhaltend frostige Wetter kommt es an der Turnhalle der Lessing-Mittelschule in Schkeuditz. Hier soll eine Rampe für den barrierefreien Zugang gebaut werden. Termin dafür war Ende Dezember. Doch schon vor dem massiven Wintereinbruch war es hier laut Stadtverwaltung aufgrund von Koordinierungs- und Lieferschwierigkeiten beim Auftragnehmer zu Verzögerungen gekommen. Ganz andere Gründe für Verzögerungen gibt es bei den Rohbauarbeiten im Ortsteil Dölzig für die Errichtung des neuen Feuerwehr-Gerätehauses. Wegen bedenklicher Grundwasserverhältnisse während der Erdarbeiten mussten die Ausführungsplanung und die örtlichen Verhältnisse nochmals geprüft werden. Dabei hätten sich die befürchteten ungünstigen Baugrundverhältnisse in der Hanglage bestätigt. Deshalb werden nun laut einer Information aus dem Schkeuditzer Rathaus vorsorglich eine dauerhafte Drainage angelegt und die Lage des künftigen Gebäudes angepasst. Ursprünglich sei nur eine temporäre Wasserhaltung während der Bauzeit vorgesehen gewesen. Derzeit ruhen die Arbeiten. Sobald es das Wetter zulässt, sollen die Rohbauarbeiten mit der Herstellung der Bodenplatte fortgesetzt werden.

Olaf Barth

Anzeige