Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Fördergeld für Taucha: Drei Straßen werden saniert
Region Taucha Fördergeld für Taucha: Drei Straßen werden saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 12.09.2019
Die Tauchaer Wallstraße gehört zu den drei Straßen in der Parthestadt, deren Oberflächen jetzt kurzfristig instand gesetzt wurden. Quelle: Olaf Barth
Taucha

In den vergangenen gut vier Wochen wurden in drei Tauchaer Straßen Sanierungsarbeiten durchgeführt. So frästen Bauarbeiter in der Mendelssohn-Bartholdy-Straße, in der Friedrich-Ebert-Straße sowie in der Wallstraße die holprigen Oberflächen ab. Danach sorgte das mit den Arbeiten beauftragte Unternehmen Bietuleit Leipzig GmbH jeweils für eine nagelneue Asphaltdecke. Am Donnerstag wurden in der Wallstraße noch Restarbeiten ausgeführt, die anderen Straßen waren nach Aussage der Bauarbeiter bereits fertig gestellt worden.

Freistaat gibt 135 000 Euro

Grundlage für die Ausschreibung dieser Arbeiten war eine Eilentscheidung des Bürgermeisters Tobias Meier (FDP) in der Sommerpause. Der Freistaat hatte der Stadt 135 000 Euro als Fördermittel aus dem „Winterschadensprogramm“ zur Verfügung gestellt. Die Stadt selbst muss sich bei mit Eigenmitteln in Höhe von zehn Prozent der Fördersumme beteiligen. Für die Sicherung dieser Eigenmittel fasste der Stadtrat am Mittwoch einen Beschluss für überplanmäßige Aufwendungen. Gedeckt werden kann die Summe aus dem bereits vorhandenen Budget.

Fußwegsanierung wird fortgesetzt

Doch nicht nur an Straßen, auch an Fußwegen wird beziehungsweise wurde gearbeitet. So war der Gehweg in der Leipziger Straße zwischen Post- und Südstraße für diesen Herbst zusätzlich in das Investitionsprogramm aufgenommen worden. Wie Meier erklärte, habe die Stadt rund 95 000 Euro weniger als geplant als Kreisumlage abführen müssen. Die halbe Summe wird für die Sanierung von Fußwegen genutzt, der Rest fließt in die Rücklage des städtischen Haushaltes. So wird nun auch das Fußwegstück zwischen Jubischstraße und Gerichtsweg saniert, so dass auf dieser Straßenseite neben der B 87 dann binnen anderthalb Jahren der komplette Fußweg fertig ist. Die Sanierungen sollen fortgesetzt werden.

Von Olaf Barth

Die Bürgerbeteiligung an den Planungen für die B 87 n zwischen Taucha und Eilenburg ist beendet. Nun geht es im öffentlich-rechtlichen Verfahren weiter – eine Trassenvariante wurde dabei als klarer Favorit den Experten mit auf den Weg gegeben.

11.09.2019

Eine sehr emotionale Vernissage erlebten am Sonntag Nachmittag die Besucher des Tauchaer Rittergutsschlosses. Denn der Künstler Rüdiger Bartels stellt nach seiner schweren Krankheit erstmals wieder aus. Zu sehen sind Bilder, die beeindrucken.

10.09.2019

Fast 50 Tauchaer waren am Sonnabend mit Bürgermeister Tobias Meier (FDP) per Fahrrad in der Stadt unterwegs, um sich über aktuelle und künftige Bauvorhaben zu informieren. Dabei erfuhren sie auch einiges, was bisher noch nicht bekannt war.

09.09.2019