Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Immer mehr Tauchaer wählen per Brief
Region Taucha Immer mehr Tauchaer wählen per Brief
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 29.08.2019
Der Kopf eines Wahlscheines, wie ihn die Tauchaer für die Landtagswahl erhalten. Quelle: Olaf Barth
Taucha

Immer mehr Tauchaer haben keine Zeit oder keine Lust, an einem Wahlsonntag ihre Stimmen abzugeben. Bereits bei der Kommunalwahl im Mai registrierte die Stadtverwaltung knapp 1500 Briefwähler. Die Tendenz ist weiter steigend. Für die Landtagswahl an diesem Sonntag hatten bis Dienstag bereits fast 1750 Frauen und Männer ihre Briefwahlunterlagen beantragt. „Das ist schon beachtlich, aber auch nicht überraschend. Bei rund 13 000 Wahlberechtigten in der Stadt hatten wir so viele Briefwahlunterlagen bereit gelegt, dass es für gut 20 Prozent der Wähler reicht“, sagte Stadtwahlleiter Andreas Windhövel.

Statistik für die Medien

In Taucha gibt es am Sonntag 15 Urnen- und zwei Briefwahlbezirke. Diesmal sind Statistiker und Wahlforscher in der Parthestadt unterwegs. So ist das Wahllokal 01 in der Grundschule „Am Park“ für das Statistische Landesamt des Freistaates Sachsen eines jener offiziellen Wahlbüros, in denen mittels besonders gekennzeichneter Stimmzettel statistische Daten erhoben werden. Im Wahllokal 13 in der Kindertagesstätte „Grashüpfer“ ist die Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF unterwegs. Und die für die ARD Daten liefernde infratest dimap macht im Wahllokal 05 in der Kita „Haus Sonnenschein“ in Plösitz Station.

Sieben Direktkandidaten

Im Landkreis Nordsachsen, zu dem auch Taucha gehört, gibt es drei Wahlkreise. Die Parthestadt wurde dem Wahlkreis 35 zugeordnet (Nordsachsen 2). Damit stimmen die Tauchaer gemeinsam mit den Wählern aus Eilenburg, Zschepplin, Mockrehna, Trossin, Elsnig, Jesewitz, Bad Düben, Laußig, Doberschütz und Dommitzsch bei der Landtagswahl über diese Direktkandidaten ab: Sebastian Gemkow (41, CDU); Luise-Neuhaus Wartenberg (39, Die Linke), Mathias Teuber (38, SPD), René Bochmann (50, AfD), Enrico Kunze (35, Bündnis 90/Die Grünen), Stefan Schieritz (40, FDP) und Birgit Rabe (55, Freie Wähler).

Hier der Bericht zum Wahlforum mit den Direktkandidaten im Wahlkreis 35.

Von Olaf Barth

Hilmar Kahdemann ist einer der ältesten Mähdrescherfahrer Deutschlands. Seine Liebe zum Mähdrescher schlug mit jedem abgemähten Halm tiefere Wurzeln.

28.08.2019

Der „Tauchsche 2019“ bleibt tausenden Besuchern als fröhliches Stadtfest in Erinnerung. Doch in der Nacht zu Sonnabend ging es auf der Festwiese offenbar weniger spaßig zu, wie die Polizei nun informiert.

28.08.2019

Das am Partheufer bei Taucha platzierte Fahrrad hat auch schon bessere Zeiten gesehen. Unbekannte haben den rostigen Drahtesel offenbar aus dem Wasser gefischt und zurückgelassen.

27.08.2019