Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Kleine Kunstwerke für Tisch und Tür
Region Taucha Kleine Kunstwerke für Tisch und Tür
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 25.11.2010
Taucha

Türkränze, Gestecke und Weihnachtssträuße mit Beleuchtung entstanden dort in den vergangenen Tagen. „Das ist eine Initiative des Fördervereins. Seit 2001 gestalten wir hier jedes Jahr den Adventsschmuck, um ihn auf dem Weihnachtsmarkt Taucha zu verkaufen“, informiert Schulleiter Frank Baumann. Das so eingenommene Geld kommt dem Verein und damit den Schülern zugute, wie er erklärt: „In den vergangenen Jahren haben wir beispielsweise Möbel und Bücher für die Schulbücherei angeschafft, die obere Pausenhalle mit neuen Tischen und Stühlen ausgestattet“, sagt er. Rund 900 Euro abzüglich der Materialkosten seien im vergangenen Jahr eingenommen worden. Eine Summe, die auch in diesem Jahr wieder erreicht werden soll, stehen doch die nächsten Ausgaben schon wieder an: „Für den Geografie-Unterricht wollen wir eine Zeitschrift abonnieren“, so Baumann.

Dieses Ziel dürfte zu schaffen sein, schaut man sich die Kunstwerke an, die vornehmlich von Eltern und Mitgliedern des Fördervereins angefertigt wurden. Tischkränze mit einer oder vier Kerzen, gebundene und dekorierte Sträuße aus Nadelgehölzen, die sich als beleuchteter Tischschmuck eignen und einiges mehr. Das Adventsbasteln ist eines der größten Projekte, die der Förderverein umsetzt. „Wir sitzen hier drei Tage lang von jeweils 8 bis 18 Uhr, das ist schon eine gewaltige Aufgabe“, bestätigt auch Vereinsmitglied Frank Stachowitz. Dass die angefertigten Dekorationen von den Tauchaern auch gewünscht werden, davon geht er aus. „Ja, es gibt durchaus Leute, die regelrecht drauf warten, auch dieses Wochenende wieder an unserem Stand ihre Weihnachtsausstattung zu kaufen.“

Daniel Große

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Jahresende 2014 sollen die komplett veränderten Gleisanlagen rund um den Bahnhof Taucha in Betrieb gehen. „Ein anspruchsvoller Zeitplan“, meint Detlef Noffke, der mit seinem Team bei der DB Netz in Leipzig die Maßnahme plant.

23.11.2010

Gut zehn Tage haben ein paar rührige Tauchaer Bürger einen Aufruf gegen die geplanten Baumfällungen auf dem Markt im Schreibwarenladen in der Altstadt auslegen lassen.

22.11.2010

Der randvolle Fuchsberggraben, der unter anderem Teile des Gärtnerweges entwässert, wurde gestern wieder umgepumpt. Seit 7.30 Uhr waren Steffen Pötzscher und Andreas Haun vom Zweckverband Parthenaue im Einsatz, um mit Technik des Bauhofes Taucha die Hochwassersituation an dem Graben zu entschärfen.

22.11.2010