Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Konzerte, Fassbier, Festumzug – das erwartet die Besucher des Tauchaer Stadtfestes
Region Taucha Konzerte, Fassbier, Festumzug – das erwartet die Besucher des Tauchaer Stadtfestes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 15.08.2019
Es geht bald wieder los: Taucha rüstet sich für sein großes Stadtfest, den Tauchschen 2019. Quelle: Reinhard Rädler
Taucha

Nur noch eine Woche, dann beginnt am nächsten Freitag, 23. August, Tauchas größtes Fest, der Tauchscher 2019. Und wer danach schon vergebens im Programm-Flyer gesucht haben sollte, hier die gute Nachricht zuerst: Es soll am Sonnabend gegen 22 Uhr wieder ein großes Höhenfeuerwerk geben. Das verkündeten Tauchas Bürgermeister Tobias Meier (FDP) und Stadtfestorganisator Bernd Hochmuth von der gleichnamigen Leipziger Veranstaltungsagentur zur Pressekonferenz.

Programmpaket hat sich bewährt

Aber auch an den übrigen drei tollen Tagen können sich die Tauchaer und ihre Gäste an einem musikalischen Feuerwerk auf den Bühnen der Festwiese, des Marktes und der Flaniermeile mit vielen Künstlern aus Leipzig und Umgebung sowie der Mitwirkung vieler Tauchaer Vereine erfreuen. Das über die Jahre bewährte Programmpaket sei geschnürt, so der Veranstaltungsprofi, Neuerungen seien nicht geplant und Überraschungen will man sich für das Stadtfest im Jubiläumsjahr aufheben. „Zum Neujahrsempfang am 10. Januar werden die Tauchaer erstmals erfahren, was wir 2020 geplant haben. Auf jeden Fall wollen wir dann noch eine Schippe drauflegen“, kündigte der Bürgermeister geheimnisvoll an.

Doch zurück zum diesjährigen Fest: Am frühen Freitagnachmittag geht es auf der Festwiese schon mit dem traditionellen DRK-Seniorennachmittag los, zu dem nicht nur die Bewohner der Altenheime, sondern auch betagte Tauchaer eingeladen sind. Der Freitag steht auch im Zeichen des Sparkassen-Tauchscher-Stadtlaufes. „Unsere ehrenamtlichen Helfer beginnen schon um 15 Uhr mit dem Aufbau des Start- und Zielbereiches und der Trassierung der Laufstecke, die wieder durch die Altstadt und den Park führen wird “, informierte Gerald Fischer vom Vorstand des ausrichtenden Leichtathletik Clubs Taucha. Die Ergebnisse des Zehn-Kilometer-Hauptlaufes, der 19 Uhr gestartet wird, fließen in die Punktwertung etlicher sächsischer Ranglisten ein. Die Sieger der letzten Jahre seien alle eingeladen, so Fischer.

Musikalisch in die Nacht

Gegen 20.30 Uhr wird, nach einem tänzerischen Programm mit „Meine Tanzschule“ und den „Linedance IGel“ sowie einer Talenteshow der Ober- und der Regenbogenschule, mit dem Ur-Krostitzer-Fassbieranstich durch den Bürgermeister der Tauchsche 2019 eröffnet. Dort, auf dem Markt und in der Weingarten-Lounge der Flaniermeile, geht es dann mit Bands und DJ’s musikalisch in die Nacht.

Der Sonnabend startet mit Adi und „Mach mit, machs nach, machs besser“ in der Mehrzweckhalle. „Da sind die Eltern und die Großeltern meist aufgeregter, als die Kinder“, sagte Hochmuth. Der Tag gehört auf den Bühnen den unterschiedlichsten musikalischen Genres. Von den Neuseenländer Musikanten, über Laura – das Helene-Fischer-Double und Harry Künzels Kaffeekränzchen bis hin zu „The Suffy Sand RoCats“. Abends geht auf der Festwiese Roman Knoblauch „back to the future“. Auf dem Markt lassen es die Pappelarena-DJ’s rocken.

Stempel gegen Lampion tauschen

Die Leipziger Straße gehört am Nachmittag von 15 bis 18 Uhr den jüngsten Festbesuchern. An 37 Ständen von Händlern, Vereinen, Firmen und Privatpersonen gibt es jede Menge Spaß und die begehrten Stempel auf die Teilnehmerkarten, die nach Absolvierung einiger oder aller Stationen gegen einen Lampion eingetauscht werden können, der dann beim großen Lampionumzug zum Einsatz kommen kann. Los geht’s hier um 20 Uhr an der Grundschule Am Park.

Mit einer ökumenischen Andacht „Mit der Erde kannst du spielen“ bitten am Sonntag um 10 Uhr die drei Tauchaer Kirchgemeinden zur inneren Einkehr. Die „Tauchaer Musikanten“ werden danach den Vormittag bis zum Beginn des Tauchschen Festumzuges überbrücken, der um 14 Uhr in der Kriekauer Straße gestartet wird. Der Heimatverein hat hier die organisatorischen Fäden in der Hand und wie Vereinschef Hartmut Nevoigt mitteilte, ist dank LVZ- und Radio-Leipzig-Aufruf auch eine Frau Parthe gefunden worden, die im Evakostüm im Umzug mitfahren wird.

Country-Lady Linda Feller kommt

Beim Auftritt von Country-Lady Linda Feller wird zum Abschluss der Festtage die Stimmung der Festbesucher und sicher auch der Linedance-Freunde noch einmal hochkochen.

Der Tauchsche bietet aber auch ruhige Momente. So am Sonnabend beim festlichen Salonkonzert in der Kulturscheune, am Sonntag bei einem Sommerkonzert in der St. Moritz-Kirche, bei Ausstellungen und Kindermalen in der Galerie Am Schloss. Oder auch beim „Flanieren und amüsieren“ auf der Flaniermeile des Heimatvereins zwischen Markt und Festwiese.

Im Rahmen des Sicherheitskonzeptes wird es in der Innenstadt wieder zu umfangreichen Straßensperrungen kommen, teilte der zuständige Fachbereichsleiter Jens Rühling mit. Die Anwohner seien bereits informiert worden.

Von Reinhard Rädler

Der Natur- und Heimatfreund Bernd Hoffmann bringt seinen 30. Kalender heraus

14.08.2019

Nun wird es doch nichts mit der angekündigten Eröffnung des Tauchaer Bahn-Trogbaus im Oktober. Es geht erst im November los.

13.08.2019

Bei der „Freestyle Montainbike Tour“ gab es am Wochenende in Taucha Spektakuläres zu sehen. Teodor Kováč aus Prag holte sich den Siegerpokal. Sein bester Trick: der „Frontflip nohand“ – ein Vorwärtssalto ohne Hände am Lenker.

12.08.2019