Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Mehr Briefwähler auch in Großpösna
Region Taucha Mehr Briefwähler auch in Großpösna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 23.05.2019
Auch in Großpösna – hier das Rathaus der Gemeinde – ist ein steigender Trend zur Briefwahl zu verzeichnen. Quelle: Andre Kempner
Grosspösna

Der deutschlandweit zunehmende Trend zur Briefwahl (die LVZ berichtete) trifft auch auf die Gemeinde Großpösna zu. Bei der letzten Europa- und Kommunalwahl 2014 wurden insgesamt 412 Briefwähler gezählt. Aktuell hat die Gemeinde an bereits fast 700 Wähler die Briefwahlunterlagen versandt. In Großpösna sind inklusive Ortsteilen knapp 4400 Frauen und Männer wahlberechtigt. Zur letzten Gemeinderatswahl hatten 58 Prozent der Stimmberechtigten von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht. Die Beteiligung an der Bundestagswahl 2017 lag laut Gemeinde bei 84 Prozent. Auch in den Ortsteilen wird jetzt wieder in eigener Sache gewählt. Denn 351 Wahlberechtigte in Dreiskau-Muckern, 277 in Seifertshain, 333 in Güldengossa und 407 in Störmthal stimmen am Sonntag auch über die künftige Zusammensetzung der Ortschaftsräte ab.

Von Olaf Barth

Die Kandidaten von Bündnis 90/Die Grünen des Landkreises Nordsachsen und der Stadt Taucha hatten am Dienstag hohen Besuch aus Berlin. Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt informierte sich vor Ort und lud zur Diskussion.

22.05.2019

Auf sieben Wahlvorschlägen bewerben sich am Sonntag 51 Frauen und Männer um eines der insgesamt 22 Stadtratsmandate. Die an der Spitze des jeweiligen Wahlvorschlages der Parteien und Vereinigung stehenden Kandidaten beantworteten der LVZ in einer vorgegebenen Maximal-Länge diese Frage: Warum sollen Tauchaer Wählerinnen und Wähler bei der Wahl zum Stadtrat die Kandidaten Ihres Wahlvorschlages wählen?

22.05.2019

Am 25. und 26. Mai feiert der Gemüseanbau in Kyhna sein 18. Spargelhof-Fest. An beiden Tagen gibt es ein buntes Angebot von Führungen bis zum Wettschälen.

21.05.2019