Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen in Taucha unterwegs
Region Taucha Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen in Taucha unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 08.08.2018
Die Polizei kontrollierte den Autofahrer. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Taucha

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen stehend war in der Nacht zum Dienstag, gegen 2.40 Uhr, ein 41-jähriger Autofahrer in Taucha unterwegs. Wie die Polizei mitteilte, fuhr er mit einem Mercedes die Otto-Schmidt-Straße entlang und bog dann nach rechts auf die Leipziger Straße ab. Dort sei er einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen worden.

Die Polizeibeamten hätten dabei festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Des Weiteren hegten die Gesetzeshüter den Verdacht, der 41-Jährige stünde unter dem Einfluss berauschender Mittel.

Daraufhin wurde der freiwillige sogenannte Drugwipe-Test (Drogenwischtest) durchgeführt, informierte die Polizei. Jener Test weist illegale Drogen auf Oberflächen, Haut und im Speichel nach und habe positiv auf Amphetamine/Methamphetamine reagiert. Die Blutentnahme wurde angeordnet und in einem Krankenhaus durchgeführt.

Der Mann hat sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln zu verantworten. Ob die Halterin des Mercedes Kenntnis von der Nutzung ihres Fahrzeuges hatte, wird derzeit ermittelt.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im medizinischen Notfall ist man darauf angewiesen, schnell Hilfe zu bekommen. Doch es klemmt immer häufiger, die Notarztdienste in Nordsachsen werden immer schlechter besetzt. Dabei sticht eine Region besonders heraus.

08.08.2018

Tauchas Stadträte beraten am Donnerstag in ihrer öffentlichen August-Sitzung über zukunftsweisende Beschlüsse zur sozialen Infrastruktur. Neben dem Bau von zwei Kindertagesstätten geht es auch um die finanzielle Absicherung für die Erweiterung der Regenbogen-Grundschule. Besucher können die Abstimmungen ab 17 Uhr im Ratssaal in der Schloßstraße 13 live verfolgen.

08.08.2018

Die Ferienzeit wird in der Regel dazu genutzt, in den Schulen notwendige Sanierungs- oder Reparaturarbeiten durchzuführen. Das ist in diesem Sommer auch in den Tauchaer Schulen nicht anders. Die Stadt als Schulträger investiert dafür rund 285 000 Euro, das meiste Geld fließt dabei in die Oberschule.

06.08.2018