Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Polizei verfolgt jugendliche Taxidiebe durch Taucha
Region Taucha

Polizei verfolgt jugendliche Taxidiebe durch Taucha

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 23.07.2020
Am Donnerstagmorgen versuchten drei mutmaßliche Taxidiebe in Taucha, vor der Polizei zu fliehen. Ihr Weg endete jeweils in einer Straßensperre. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Polizei hat am Donnerstagmorgen drei mutmaßliche Taxidiebe durch Taucha verfolgt. Bei der Behörde sei zuvor der Hinweis eingegangen, dass zwei Caddys eines Taxiunternehmens ais Sachsen-Anhalt gestohlen und die GPS-Signale beider Fahrzeuge in Taucha geortet worden seien, teilte die Polizei mit. Als die Beamten sie ausfindig gemacht hatten, ergriffen beide Fahrzeugführer den Angaben nach die Flucht.

Der erste wich dabei mehrfach auf die Gegenfahrbahn aus und konnte in Gallen durch eine Polizeisperre zum Stoppen gebracht werden. Der 15 Jahre alte Fahrer hatte einen geschienten Arm und zuvor Cannabis konsumiert, in seinem Schuh hatte er weitere Drogen versteckt. Das zweite Fahrzeug stieß zweimal mit einem Polizeiauto zusammen und wurde ebenfalls an einer Sperre gestoppt. Der 20-Jährige, der am Steuer saß, hatte keinen Führerschein und stand, wie sein 15 Jahre alter Beifahrer, ebenfalls unter Drogeneinfluss. Bei seinem Versuch, die Sperre zu durchbrechen, sei eine Polizistin leicht verletzt worden, teilte die Behörde mit. In dem Auto fanden die Beamten weitere Drogen sowie Pyrotechnik.

Anzeige

Die beiden Fahrer wurden vorläufig festgenommen und sollen am Freitag einem Ermittlungsrichter in Sachsen-Anhalt vorgeführt werden. Sie müssen sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Betäubungsmitteln, Diebstahls sowie des Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Der 15-jährige Beifahrer wurde aus dem Polizeigewahrsam entlassen. An zwei Polizeifahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

Von CN