Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Räubertochter Ronja besucht Tauchas Bürgergarten
Region Taucha Räubertochter Ronja besucht Tauchas Bürgergarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 05.10.2018
Die Sehiser Laien-Darsteller spielten mit viel Spaß im Tauchaer Bürgergarten das Stück „Ronja Räubertochter“. Quelle: Foto: Reinhard Rädler
Taucha

Die Idee für des kleine „Open-Air-Spektakel“, kam vom Tauchaer Café International, einem ökumenischen Projekt der Ev.-Luth. Kirchgemeinde mit aktiver Unterstützung durch die katholische und neuapostolische Kirche sowie der Stadt Taucha und den Mitstreitern vom 2017 entstandenen Bürgergarten. „Unsere Sehliser Freunde waren gleich bereit, mit uns den Abschluss des Gartenjahres auszugestalten. Nach dem Frühjahrscafé war das Freilichttheater noch einmal eine gute Gelegenheit, unsren Bürgergarten noch etwas bekannter zu machen“, sagte die Initiatorin Elke Christ.

Nur zwei Proben nötig

Die 14 Akteure im Alter von drei bis 60 Jahren hatten das Stück in diesem Jahr schon einmal beim Sehliser Hoffest am 1. September gespielt. „Für heute waren dann nur noch zwei Proben nötig, es war ja alles noch relativ frisch“, verriet Eberhard Gallschütz von den Sehliser Akteuren. Auch der jüngsten Darstellerin eines kleinen Rumpelwichtes, der dreijährigen Eline, war kein Lampenfieber anzumerken.

Wie Freundschaft entsteht

Mit sichtlicher Spielfreude verkörperten die Laienschauspieler ihre Rollen und übertönten mit kräftigen Stimmen die Geräusche vorbeifahrender Autos. Die Inszenierung zeigte spielerisch, wie Differenzen überwunden werden können und wie daraus eine Freundschaft entstehen kann. Ein Thema, dass heute und überall aktueller denn je ist. Nach den ausgestandenen Zwistigkeiten sangen und tanzten bei „Räuber he - Räuber ho!“ am Ende alle gemeinsam. Herzlicher Applaus des Publikums war der verdiente Lohn.

Von Reinhard Rädler

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fußwegbau an der B 87 neben den Straßenbahngleisen ist in vollem Gang. Passanten können den Abschnitt zwischen Süd- und Freiligrathstraße momentan nicht durchgängig passieren und müssen die Straßenseite wechseln.

05.10.2018

Die herrliche Herbstsonne und das „kartoffelige Mittags-Angebot“ lockten am letzten Septembersonntag viele Tauchaer und Gäste aus dem Umland zum 19. Kartoffelfest auf den Markt. Nach dem Einmarsch des Spielmannszuges Taucha eröffnete Bürgermeister Tobias Meier (FDP) gemeinsam mit dem langjährigen Kartoffelmann Carsten Ulbricht offiziell den Herbstmarkt.

05.10.2018

An Worpswede fühlte sich die Grafikerin Uta Wolf erinnert, als sie die Bilder des Plösitzer Fotokalenders 2019 für die Weiterbearbeitung bekam. Sonnenspiel und Licht stellen die Landschaften und Häuser dieses Tauchaer Ortsteils besonders dar. Auf den zwölf Seiten werden Straßen und Häuser gezeigt, in diesem Jahr auch mit Beschriftung, so dass diese auch entdeckt werden können.

05.10.2018