Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Rennpferde mit Flügeln in Taucha zu sehen
Region Taucha Rennpferde mit Flügeln in Taucha zu sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 28.01.2010
Anzeige
Taucha

Er organisiert die dritte Sechs-Länder-Ausstellung für Brieftauben am Sonnabend in den Wyn-Passagen in Taucha. „Zu bewundern sind die besten Leistungstauben der Brieftaubenzüchter der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen“, erzählt Pfeiffer. Er rechnet mit knapp 300 Tieren von etwa 70 Züchtern. Was Wunder, dass Sachsens Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Frank Kupfer, die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hat. Eröffnet wird die Schau in dem kleinen Einkaufscenter in der Dewitzer Straße um 9 Uhr. Schon vorher wird das Gurren der Tiere den Saal füllen, werden Flügel geschlagen, Worte zwischen den Züchtern gewechselt, die den Treff auch für ihren Erfahrungsaustausch nutzen. Wer will, kann auf der Ausstellung aus erster Hand mehr über dieses Hobby lernen, bei dem in Deutschland schon 1850 im Raum Aachen die ersten Wettflüge durchgeführt wurden. Trotz des Einsatzes modernster Technik wie Funktransmittern und Computern hätten diese Flüge nichts von ihrem Reiz verloren, meint Pfeiffer. Damals wie heute sitze der Züchter nach dem Auflassen der Käfige hunderte Kilometer entfernt am heimischen Schlag, suche in der passenden Richtung den Himmel ab und frage sich, wo denn nur sein gefiedertes Rennpferd bleibt.  

Jörg ter Vehn