Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Taucha: Fördermittel fließen für neues Drehleiterfahrzeug
Region Taucha Taucha: Fördermittel fließen für neues Drehleiterfahrzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:01 13.07.2019
Envia-Tel-Personalleiterin Birgit Schiebold überreicht Tauchas Wehrleiter Cliff Winkler (l.) und dessen Stellvertreter Jörg Schmidt den symbolischen Scheck zur Unterstützung der Jugendwehr. Quelle: privat
Anzeige
Taucha

Die feierliche Indienststellung des HLF 20 und die damit verbundene Show hatten unlängst einige bemerkenswerte „Randgeschichten“ etwas in den Hintergrund treten lassen. So war der Vertreter das Landratsamtes, Jens Kabisch, aus Torgau mit einer Überraschung angereist: dem Fördermittelbescheid für das neue Drehleiter-Löschfahrzeug. Bekanntlich haben sich hier die Städte Taucha, Schkeuditz und Oschatz für eine Sammelbestellung zusammengetan und auf die identische Ausrüstung des Fahrzeuges geeinigt. Nun ist alles auf einem guten Weg und mit den Fördermitteln auch die Finanzierung für die je 750 000 teuren Fahrzeuge gesichert. Den Bescheid nahmen Bürgermeister Tobias Meier (FDP) und Stadtwehrleiter Cliff Winkler gern entgegen. Für die Stadt bleibt am Ende ein Eigenanteil in Höhe von 224 400 Euro übrig. Und Winkler hatte noch mehr bekommen. Oberschützenmeister Werner Dölz überreichte ihm als kleines Geschenk eine handgeschnitzte Figur aus Italien: den Sankt Florian, heiliger Schutzpatron der Feuerwehrleute. Dölz wünschte den Ehrenamtlichen, dass ihre Einsätze zur Rettung von Menschenleben und Sachwerten auch künftig erfolgreich verlaufen und alle Kameraden stets gesund und unversehrt vom Einsatz zurückkommen.

Brandschutz im Rechenzentrum hat Priorität

Eine Voraussetzung für die Leistungsfähigkeit der Wehr sind genügend Leute und eine gute Ausbildung. Beides unterstützt auch die Envia Tel GmbH. Und so konnte Winkler schon vor der Fahrzeug-Übergabe separat einen symbolischen 1000-Euro-Scheck von Personal-Leiterin Birgit Schiebold entgegen nehmen. „Brandschutz steht nicht nur in unserem Rechenzentrum in Taucha an erster Stelle. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Taucha schützen bei ihrer täglichen ehrenamtlichen Arbeit die Stadt und helfen anderen Menschen in Not. Diese enorme Leistung schätzen wir sehr und freuen uns, auch dieses Jahr wieder einen Teil zur Nachwuchsförderung beitragen zu können“, erklärte Envia-Tel-Geschäftsführer Stephan Drescher.

Fahrt ins Schullandheim

Das Geld wird für die Fahrt der Jugendfeuerwehr ins Schullandheim Reibitz eingesetzt, wo der Nachwuchs Anfang Oktober ein Wochenende mit gemeinsamen Ausflügen, Wanderungen und Spaßwettkämpfen erleben kann. „Eigentlich ist das jährliche Zeltlager das Highlight unserer Jugendfeuerwehr. Leider können wir wegen des zeitgleich stattfindenden Stadtfestes in diesem Jahr nicht daran teilnehmen. Deshalb organisieren wir mit den Kindern und Jugendlichen ein eigenes Wochenende voller Spiel und Spaß. Umso mehr freuen wir uns über diese finanzielle Unterstützung“, erklärt Winkler. Verschiedene Aktionen und ein buntes Programm sollen Spaß machen aber auch die Ernsthaftigkeit der Feuerwehrarbeit aufzeigen sowie den Zusammenhalt der Kinder fördern.

Doch die Wehr vergisst auch ihre Alten nicht, die in der Traditionsabteilung weiterhin dazu gehören. Und so konnte sich im Rahmen der Feuerwehr-Übergabe auch Ex-Wehrleiter Wolfgang Pauli über einenBlumenstrauß und Glückwünsche freuen. Denn justament an jenem Tag feierte der bereits 2011 als „Verdienstvoller Bürger der Stadt Taucha“ ausgezeichnete Pauli seinen 73. Geburtstag. Und damit hatten die Kameraden gleich einen weiteren Grund zum Feiern.

Von Olaf Barth

Erfolgreicher Schlag gegen Schleuser: Nach der Razzia gegen organisierte Scheinehen hat die Staatsanwaltschaft Leipzig gegen 17 Beschuldigte Haftbefehle erlassen. 16 davon sind in U-Haft.

12.07.2019

Spätestens Ende November soll in Taucha wieder der Verkehr durch die Portitzer Straße rollen können. Doch eine neue Kreuzung an der B 87 wird es dann noch nicht geben. Der Ausbau beginnt erst im nächsten Jahr.

12.07.2019

Tauchas Geschwister-Scholl-Gymnasium räumte im zurückliegenden Schuljahr wieder zahlreiche Preise bei Wettbewerben ab. Zu den Geehrten gehörten diesmal auch zwei Redakteurinnen der Schülerzeitung.

10.07.2019