Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen 17-Jähriger stirbt nach Streit in Wurzen – zwei Verdächtige festgenommen
Region Wurzen 17-Jähriger stirbt nach Streit in Wurzen – zwei Verdächtige festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:21 22.05.2020
Am Tatort sichern Polizisten derzeit die Spuren. Quelle: Haig Latchinian
Anzeige
Wurzen

Nach einer tätlichen Auseinandersetzung in Wurzen ist am Freitag ein 17-Jähriger gestorben. Der Vorfall habe sich gegen 1.45 Uhr ereignet, bestätigte die Polizei. Zwei Tatverdächtige wurden später festgenommen.

Es handelt sich dabei um einen ebenfalls 17-Jährigen und einen 21 Jahre alten Mann. Alle drei Beteiligten sind Deutsche. Gegen den jüngeren der beiden mutmaßlichen Täter wird wegen gefährlicher Körperverletzung und gegen den zweiten Mann wegen Totschlags ermittelt, erklärte Polizeisprecher Olaf Hoppe.

Anzeige

Junger Mann stirbt in Klinik

Das Opfer ist den Angaben zufolge nach dem Übergriff noch in eine Klinik eingeliefert worden. Dort sei der junge Mann aber seinen Verletzungen erlegen.

Am Vormittag nach dem Verbrechen untersuchte die Polizei den Tatort an der Ecke Dresdener Straße/Rosa-Luxemburg-Straße. Vor einem mit Flatterband abgesperrten Hauseingang waren noch Blutspuren auf dem Boden zu erkennen. Zum Einsatz kamen auch Fährtenhunde der Beamten.

Entscheidung über U-Haft

Der Tatablauf und die Hintergründe sind noch unklar. „Wir ermitteln dazu noch und können auch nicht sagen, ob Alkohol bei der Auseinandersetzung eine Rolle gespielt hat“, so Hoppe weiter. Im Laufe des Nachmittags soll über einen Haftbefehl gegen die beiden Tatverdächtigen entschieden werden.

Lesen Sie auch

Von Haig Latchinian/Matthias Roth

Anzeige