Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Betreutes Wohnen in Wurzen nachgefragt: DRK seit 20 Jahren im Geschäft
Region Wurzen Betreutes Wohnen in Wurzen nachgefragt: DRK seit 20 Jahren im Geschäft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 10.07.2019
Geburtstagsparty in der Eilenburger Straße 70 – 72: Vor 20 Jahren entstand hier die DRK-Einrichtung für Betreutes Wohnen. Gemeinsam mit dem Betreuungsteam und vielen Gästen feierten die Senioren jetzt das Bestehen.
Geburtstagsparty in der Eilenburger Straße 70 – 72: Vor 20 Jahren entstand hier die DRK-Einrichtung für Betreutes Wohnen. Gemeinsam mit dem Betreuungsteam und vielen Gästen feierten die Senioren jetzt das Bestehen. Quelle: privat
Anzeige
Wurzen

Weiße Festzelte, blauer Himmel, Oldies zum Schunkeln und ein Schwein am Grillspieß: Bei herrlichem Sommerwetter und jeder Menge guter Laune begingen über 60 Seniorinnen und Senioren des betreuten Wohnen gemeinsam mit ihren Betreuern und dem Pflegedienst das 20-jährige Bestehen der Einrichtung in der Eilenburger Straße 70 bis 72.

Eilenburger Straße bietet heute 36 barrierefreie Wohnungen

Im Juli 1999 eröffnete die am Feldrand gelegene Einrichtung auf fünf Ebenen. Neben den seniorengerecht ausgestatteten, hellen und freundlichen Zwei-Raum-Wohnungen befand sich im Erdgeschoß damals noch eine Kurzzeitpflege. „Die Nachfrage nach Betreutem Wohnen in Wurzen stieg im Laufe der Zeit allerdings massiv, so dass wir bereits nach wenigen Jahren das gesamte Haus zum betreuten Wohnen umbauten“, blickte Bettina Belkner, Vorstand des DRK Muldental, zurück.

Schwein am Spieß: Das DRK bot den Senioren nicht nur kulinarische Leckereien. Zum Geburtstagsprogramm gehörte ebenso der Auftritt einer Schlangentänzerin und Musik. Quelle: privat

„Die mittlerweile 36 Wohnungen sind allesamt barrierefrei, viele mit Balkon und mittels Fahrstuhl gut erreichbar. Zudem sorgt die im Haus befindliche DRK-Physiotherapie-Praxis für zusätzlichen Komfort für unsere Senioren.“ Engagiert vom DRK-Betreuungsteam begleitet, finden im Senioren-Freizeittreff des Hauses regelmäßig Veranstaltungen, Kaffeeklatsch und Spielenachmittage statt.

Über die Zeit entwickelte sich ein familiäres Miteinander

„Unser Haus ist mittlerweile eine fest etablierte Senioreneinrichtung in Wurzen. Viele unserer Mieter wohnen bereits seit Jahren bei uns, und es hat sich so ein wirklich tolles, fast schon familiäres Miteineinander entwickelt. Besonders freuen wir uns, dass wir anlässlich unseres 20. Geburtstages auch zwei Mieter und zwei Mitarbeiterinnen der ersten Stunde zu ihrer 20-jährigen Zugehörigkeit beglückwünschen können“, berichtet Steffi Bielig, Fachbereichsleiterin Pflege des DRK Muldental, sichtlich stolz.

Die Senioren freuten sich über das schöne Geburtstagsfest mit selbst gebackenen Kuchen aus den DRK-Kindereinrichtungen, der übrigens von den Hortkindern des DRK-Kinderland „Sonnenschein“ serviert wurden, sowie das bunte Programm mit Schlangentänzerin und viel Musik.

Von LVZ