Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Das sind die Meldungen aus dem Landkreis Leipzig
Region Wurzen Das sind die Meldungen aus dem Landkreis Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 25.11.2019
Auch die kleinen Dinge sind es wert gemeldet zu werden. Quelle: Jens Paul Taubert / Thomas Kube
Anzeige
Landkreis Leipzig

Neben den großen Geschichten gibt es im Leipziger Landkreis auch viele kleinere Dinge. Auch die sind es wert, gemeldet zu werden. Wir liefern den aktuellen Überblick.

Frohburg/Greifenhain: Noch bis zum 1. Advent sammelt die Kirchgemeinde in Greifenhain Weihnachtspäckchen für Siebenbürgen. Wer sich an „Weihnachtsfreude bringen“ beteiligen möchte, füllt einen Karton mit haltbaren Lebensmitteln, Hygieneartikeln, etwas Weihnachtlichem, Mütze, Schal, Handschuhen. Eine Altersangabe und der Hinweis, ob für Mädchen oder Jungen, ist hilfreich. Die Päckchen sind für diakonische, missionarische, soziale Einrichtungen, Schulen, Kirchgemeinden und Familien bestimmt. Abgegeben werden sie im Pfarramt und bei Familie Kipping in Greifenhain, Frauendorfer Straße 6.

Anzeige

Geithain: Geithain brauche den Ausbau des Breitband-Netzes unbedingt und möglichst schnell, sagt Gabriele Sporbert, CDU-Fraktionsvorsitzende im Geithainer Stadtrat. Dass die Deutsche Glasfaser GmbH, die hier ab nächstem Jahr investieren will, auf dem Weihnachtsmarkt am kommenden Wochenende präsent sei, sei richtig und wichtig – auch wenn das zu Lasten des Tierparkvereins gehe. Beide gegeneinander ausspielen zu wollen, sei falsch und Polemik. Zumal bis 16. Dezember noch das so genannte Interessenbekundungs-Verfahren laufe. Das heißt, bis dahin will das Unternehmen mindestens 40 Prozent der potenziellen Kunden im Stadtgebiet und in Wickershain unter Vertrag nehmen, um einen Ausbau des Netzes wirtschaftlich zu gestalten.

Die deutsche Glasfaser GmbH wird auf dem diesjährigen Geithainer Weihnachtsmarkt präsent sein. Quelle: Jens Paul Taubert

Grimma: Der Ratgeber Pflege unterbreitet potenziellen Interessenten Hilfsangebote am 2. Dezember von 15 bis 17 Uhr und am 4. Dezember von 10 bis 12 Uhr in den Räumen der Alten Feuerwehr, Nicolaiplatz 5. „Wir informieren über Möglichkeiten, die Ihre häusliche Pflege erleichtern können“, sagt Steffi Selzer vom Mehrgenerationshaus. An dem Montag trifft sich zudem die Selbsthilfegruppe „Alzheimer/ Demenz-Angehörige“.

Lossatal: Erstmals hat die neue Leiterin des Polizeireviers Grimma, Judith Beuchel, vor dem Gemeinderat Lossatal die 2018er-Kriminalstatistik vorgestellt. Demnach registrierten die Ordnungshüter im Vorjahr in der Kommune mit knapp über 6000 Einwohnern insgesamt 159 Delikte. 2017 waren es der Polizeirätin zufolge 149 Fälle. Unter den Straftaten 2018 fallen 23 Rohheitsdelikte (2017 – 23), 43 Diebstähle (40), 21 Betrugsfälle (18) sowie 25 Sachbeschädigungen (18). Alles in allem klärten die Beamten 108 Rechtsverletzungen auf, die Quote beträgt somit 67,8 Prozent. Ermitteln konnte die Polizei 70 Straftäter.

Von LVZ