Zugverkehr - Diesellok rammt Pkw einer 78-Jährigen in Beucha – LVZ - Leipziger Volkszeitung
Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Diesellok rammt Pkw einer 78-Jährigen in Beucha
Region Wurzen Diesellok rammt Pkw einer 78-Jährigen in Beucha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 18.01.2018
Der Unfall ereignete sich an einem Bahnübergang. (Symbolfoto).
Der Unfall ereignete sich an einem Bahnübergang. (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Brandis/Beucha

Mittwochabend, gegen 20.30 Uhr kollidierte das Fahrzeug einer 78- jährigen Autofahrerin mit einer Diesellok am Bahnübergang in Beucha.

Die Frau befuhr den Bahnübergang und übersah dabei den herannahenden Zug. Der Lokführer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Beide Fahrzeuge kollidierten mit geringer Geschwindigkeit. Dabei wurde das Fahrzeug der Frau stark beschädigt. An der Lok entstand geringer Sachschaden. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.

In Folge des Unfalls musste die Bahnstrecke Beucha–Trebsen zwischen 20.30 und 22 Uhr gesperrt werden. Dadurch verspäteten sich zwei nachfolgende Güterzüge mit etwa 120 Minuten.

Die Autofahrerin muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bankverkehr verantworten, teilte die zuständige Bundespolizeiinspektion Leipzig mit. Die Dame hatte Glück im Unglück – Unfälle an Bahnübergängen können verheerende Folgen haben. Daher weist die Bundespolizei noch einmal auf die Gefahren an Bahnanlagen, insbesondere an Bahnübergängen hin.

Vor dem Befahren unbeschrankter Bahnübergänge ist sich davon zu überzeugen, dass kein Zugverkehr stattfindet. Haltesignale sind zwingend zu beachten.

Von lvz