Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Familien- und Gewerbemesse lockt nach Borsdorf
Region Wurzen Familien- und Gewerbemesse lockt nach Borsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 12.05.2019
Zur Eröffnung der Gewerbemesse Borsdorf unterhielten die Kita-Kinder mit einem bunten Programm. Quelle: René Beuckert
Borsdorf

Die Familien- und Gewerbemesse im Borsdorfer Autopark war auch bei ihrer 9. Auflage ein Erfolg. Viele Besucher nutzten am Sonntag die Möglichkeit, mit der Familie gemeinsam etwas zu erleben.

„Der Gewerbeverein hat die Fäden für das Ereignis fest in der Hand“, erklärte Organisator Karsten Fuhrig. Als wir die erste Veranstaltung auf die Beine stellten, ahnte noch niemand, dass sie so lange Bestand haben würde. Um so mehr freuen wir uns, dass die Borsdorfer das einmal im Jahr stattfindende Ereignis so gut annehmen.

Zum einen stellen Gewerbetreibende aus der Region ihre Leistung vor, was bei vielen Besuchern regen Anklang findet. Zum anderen bieten wir tatsächlich für die ganze Familie Angebote, die von Glücksrad über Kinderschminken bis zum Torwandschießen reichen. Aber genauso kommen Aufführungen der Vereine, des Kindergartens oder der Blaskapelle Partheplautzer gut an.“

Die 9. Borsdorfer Familien- und Gewerbemesse war wieder ein voller Erfolg. Quelle: René Beuckert

Aufführung der Kita-Kinder erfreut Eltern in Borsdorf

Besonders die Aufführung der Kita-Kinder, die zur Eröffnung die Besucher mit Liedern erfreuten, zogen Eltern und Großeltern magisch an. „Meine Tochter Rieke hat mit den anderen Kindergartenkindern zur Eröffnung gesungen“, sagte Katja Weber. „Besonders freue ich mich auf die Begegnung mit Besuchern, die ich kenne und mit denen ich ins Gespräch kommen kann. Ich finde es schön, dass es so ein Angebot gibt, wo auch die Kinder mit einbezogen werden. Außerdem erfährt man, welche Gewerbe es im Ort gibt“, so Weber weiter.

Besucher Manfred Hahn kam extra beizeiten, um die Partheplautzer zu erleben. „Ich habe früher selber in einer Betriebskapelle gespielt und halte heute noch der Musik die Treue“, sagte der agile Rentner.

Familie Horn lobte die Familienfreundlichkeit der Veranstaltung. „Für die kleinen Kinder ist es interessant zu erleben, wie die etwas größeren im Chor singen. Auch bietet sich eine gute Gelegenheit, auf Bekannte zu treffen“, stellte Katja Horn fest.

Partheplautzer spielen vor großem Publikum

An einem kleinen Stand boten die beiden Mädchen Nike Winter und Lilly Friedrich selbst gefertigten Schmuck nebst Seife feil. „Die Seifenherstellung hat viel Spaß gemacht. Jetzt möchten wir aber unsere Seife auch verkaufen“, gestand Nike Winter voller Erwartung.

Der Auftritt der Parthe-Plautzer war einer der Höhepunkte in Borsdorf. Quelle: René Beuckert

Die Partheplautzer mussten derweil nicht lange auf ihr Publikum warten. „Wir haben festgestellt, dass einige Leute tatsächlich zur Veranstaltung kommen, weil wir musizieren. Da wir eine heimische Blaskapelle sind, kennt nahezu jeder jeden“, berichtete Matthias Herrmann, einer der Bläser.

Ein Kuchenbuffet mit über 30 Sorten lud zum gemütlichen Kaffeetrinken ein. Schüler des Freien Gymnasiums unterstützten auf diese Weise das Fest und besserten zugleich ihre Klassenkasse auf. „Es hat an unserer Schule Tradition, dass die Zwölftklässler hier Kaffee und Kuchen verkaufen. Die Kuchen sind alle selber gebacken beziehungsweise von vielen Eltern gespendet“, sagte Gymnasiast Florian Pujock.

Marita Viehweger legte mit ihrem Mann eine kleine Pause ein. „Es ist doch schön, wenn sich die Jugendlichen auf diese Weise einbringen. Auch das Fest selbst mit den vielen Leuten ist interessant, zumal etliche Gewerke als Ansprechpartner vor Ort sind“, stellt die Borsdorferin fest.

Von René Beuckert

Eine Ausstellung mit Buchillustrationen von Tiermaler Reiner Zieger wurde im Kulturhistorischen Museum der Stadt Wurzen eröffnet. Der gebürtige Domstädter hat für zahlreiche Verlage gearbeitet und seine Werke dem Wurzener Museum vermacht.

12.05.2019

Reges Markttreiben herrschte am Samstag zum Kinderflohmarkt auf dem Gelände der Wohnungsgenossenschaft Wurzen.

12.05.2019

Am 12. Mai ist Muttertag. Anlass genug, den Mamas ausdrücklich einmal Danke zu sagen. Danke für das, was sie täglich leisten. Sechstklässler aus der Wurzener Pestalozzischule haben ganz zuckersüße Botschaften...

12.05.2019