Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Bei Nerchau geht Stoppelfeld in Flammen auf
Region Wurzen Bei Nerchau geht Stoppelfeld in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:29 29.06.2019
Aus der Vogelperspektive ist das Ausmaß des Feldbrandes gut zu erkennen. Quelle: Frank Schmidt
Grimma

Ausgerecht als am Samstag unter Mittag die Sonne wohl am höchsten stand, heulten im Großraum Nerchau-Grimma die Sirenen. Ein Feldbrand zwischen Cannewitz und Thümmlitz bei Nerchau hatte Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Grimma, Nerchau, Fremdiswalde und Trebsen an die Schläuche gerufen.

Landwirte helfen Feuerwehren

Auf einer knapp zwei Hektar großen Fläche loderten Flammen auf. Trotzdem es nicht ohne die Hilfe der Floriansjünger abging, hatten die Landwirte schnell und umsichtig reagiert und schon mit Egge- und Scheibe im Schlepptau von mehreren Traktoren sogenannte Brandzeilen gezogen, um erfolgreich ein Ausbreiten der Flammen rasch zu unterbinden.

Mehrere Feuerwehren aus der Region sind bei Gluthitze im Einsatz Quelle: Frank Schmidt

Wohl auch, weil es sich um einen bereits abgeernteten Gerstenschlag, also „nur“ um ein Stoppelfeld gehandelt hatte, fehlte es den Flammen am Potenzial für einen Voll- oder gar Großbrand auf dem Feld. Dennoch waren Rauch- und Qualmwolken kurzzeitig weithin sichtbar. Die Feuerwehren rückten mit sehr wirksamer Frontsprühtechnik den Flammen zu Leibe.

Nachdem sich die Feuerwehr vom Feld zurückziehen konnte werden im Hintergrund die Brandflächen mit Egge und Scheibe gearbeitet. Quelle: Frank Schmidt

Das Wasser dafür hatten die Landwirte mit Tankfahrzeugen herbeigeschafft. Nach gut einer Stunde war der Spuck vorbei, Doch damit war die Hitzeschlacht sowohl für Landwirte als auch für Feuerwehren nicht zu Ende.

Weiterer Feldbrand in Parthenstein

Bei Temperaturen über 30 Grad kamen weitere Einsätze hinzu. So mussten Floriansjünger auch aus Parthenstein zu einem Feldbrand ausrücken, der zwischen Grethen und Großsteinberg Rauch und Qualm gen Himmel steigen ließ

Von Frank Schmidt

Neue Halle wächst: Im Gewerbegebiet Beucha baut Aldi derzeit ein neues Kühllager. Der Discounter beliefert von hier aus Filialen im Großraum Leipzig/Halle.

28.06.2019

Mit 3,0 Promille hat die Polizei am Donnerstag einen Radfahrer in Brandis angehalten. Der 46-Jährige fuhr Schlangenlinien.

28.06.2019

Der Markkleeberger Oberbürgermeister Karsten Schütze bleibt Fraktionschef der SPD im Kreistag. Die zwölf Fraktionsmitglieder trafen sich am Donnerstag zur konstituierenden Sitzung. Als Stellvertreter wurden Gabriela Lantzsch (Großpösna) und Sebastian Bothe (Markkleeberg) gewählt.

28.06.2019