Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Wehren und Landwirte dämmen im Kreis Leipzig Feuer ein
Region Wurzen Wehren und Landwirte dämmen im Kreis Leipzig Feuer ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 02.07.2018
Feuerwehreinsatz am Sonnabend auf einem Feld an der B6 zwischen Machern und Deuben.
Feuerwehreinsatz am Sonnabend auf einem Feld an der B6 zwischen Machern und Deuben. Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Landkreis Leipzig

Bei anhaltender Trockenheit und hohen Temperaturen kam es am Wochenende bei der Ernte zu mehreren Bränden im Landkreis Leipzig.

Bei mehreren Ernteeinsätzen kam es an verschiedenen Stellen im Landkreis Leipzig zu Flächenbränden.

Laut Polizei brannten bei Brandis, Colditz, Ebersbach, Cannewitz, Machern und Böhlen Feldabschnitte beziehungsweise Böschungen. Nahezu flächendeckend mussten vor allem im Muldental Feuerwehren zu Bränden auf abgeernteten Getreidefeldern ausrücken.

Unklar ist jedoch, ob diese ungewöhnlich hohe Zahl an Feldbränden einzig der extremen Trockenheit zuzurechnen ist. Tatsache ist aber, dass teils starke Winde die auflodernden Flammen zusätzlich angefacht haben. So kamen unter anderem Grimmaer, Nerchauer und Colditzer Kameraden zum Einsatz.

Am Sonnabend löschten Floriansjünger der Gemeindefeuerwehr Bennewitz auf einem Schlag an der Bundesstraße 6 zwischen Machern und Deuben. Ebenfalls am Sonnabend musste beim Bad Lausicker Ortsteil Ebersbach während der Löscharbeiten eine Straße vorübergehend gesperrt werden.

In der Regel konnten die Flammen rasch unter Kontrolle gebrachte werden. Laut Polizei wurden alle Feuer mit Hilfe der Feuerwehren und örtlicher Landwirte zügig gelöscht werden. Die zogen mit Traktorentechnik Brandschutzstreifen, um ein erneutes Ausbreiten der Brände zu verhindern.

Von Frank Schmidt und André Neumann