Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Frühjahrsputz in der Muldenaue
Region Wurzen Frühjahrsputz in der Muldenaue
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 16.04.2019
. Quelle: privat
Machern

Am Samstag fanden sich nach einem morgendlichen Schneeschauer auf Initiative der Freien Wählergemeinschaft (FWG) rund 20 Freiwillige aus Püchau, Plagwitz und Lübschütz zum Umwelttag auf dem Hundeplatz in Lübschütz ein. Durch soziale Netzwerke hatte sich die Aktion in Machern herumgesprochen und einige Vertreter von „Wir sind Machern“ fassten ebenfalls kräftig mit an.

Kopfschüttern über 18 Autoreifen

Z

Ausbeute des Frühjahrsputzes in der Muldenaue waren unter anderem jede Menge Autoreifen Quelle: privat

iel war es, das Gebiet um Lübschütz bis Plagwitz, den Bereich Lübschützer Teiche an der B 107 und Teile der Muldenaue zu beräumen. Erstaunt, aber gleichzeitig wütend waren sich nach gut zwei Stunden alle darüber einig, wie verantwortungslos und teilweise absichtlich Bürger mit der Umwelt umgehen. Besonders verärgerten die 18 Autoreifen und etliche Farbdosen an den Teichen. Da die Arbeit noch lange nicht getan war, sammelten die Jäger aus Altenbach, Bennewitz und Plagwitz am Sonntag weiter. Sie kennen die „versteckten Ecken“ in der Muldenaue.

Initiator bedankt sich bei allen Beteiligten

Manfred Schubert (FWG Machern) als Initiator der Aktion bedankte sich bei allen Helfern und der Firma Bernhard für die Bereitstellung von Transportfahrzeugen. Nicht unerwähnt sei die unbürokratische Bereitstellung eines Containers des Landkreises über die Gemeindeverwaltung Machern. Sowohl die FWG als auch Wir sind Machern waren sich über eine gemeinsame und erfolgreiche Aktion einig und nehmen diese als Aufhänger für weitere Aktivitäten im Sinne der Gemeinde, so eine Sprecherin der FWG Machern.

Von lvz

Im August heißt es in Polenz wieder: Ärme hochkrempeln und anpacken. Die Junge Gemeinde Machern veranstaltet zum zweiten Mal ihr Workcamp im Dreiseithof und unterstützt so den Verein „Einigkeit 4“.

15.04.2019

Die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft (DFeuG) weist die Kritik an der Arbeitsweise der Integrierten Rettungsleitstelle (IRLS) zurück. Die Disponenten könnten nur die Rettungsfahrzeuge in Marsch setzen, die ihnen die Politik zur Verfügung stelle, so der sächsische Landesvorsitzende Uwe Knoll.

16.04.2019

Die Viertklässler des Bildungszentrums Püchau verabschieden sich in diesem Jahr mit einer Hainbuchen-Hecke von ihrer Grundschule. Die gemeinsame Pflanzaktion wurde durch die Unterstützung der Eltern und einer Tauchaer Firma möglich.

15.04.2019