Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Wieder ist in Grimma Süd Essen auf dem Herd angebrannt
Region Wurzen Wieder ist in Grimma Süd Essen auf dem Herd angebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 14.10.2019
Nicht das erst Mal muss die Feuerwehr in Grimma Süd wegen angebranntem Essen vor dieser Erdgeschosswohnung links vorfahren. Quelle: Frank Schmidt
Grimma

Einen Blaulichteinsatz mit Routinecharakter mussten am späten Montagabend gut zwei Dutzend Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Grimma und Hohnstädt absolvieren. Gegen 21.30 Uhr wurden sie nicht das erste Mal in die Südstraße gerufen, um dort in ein und derselben Wohnung einen gemeldeten Küchenbrand zu löschen.

Kameraden kennen Einsatzort schon gut

Denn mit Eintreffen der Kameraden wurde schnell klar, dass ihnen die betroffene Erdgeschosswohnung in einem der Wohnblöcke irgendwie bekannt vorkam. Und tatsächlich, der Mieterin war zum wiederholten Mal „nur“ das Essen auf dem Herd angebrannt. Was auch wieder Rauchschwaden erzeugte, die über das Fenster den Weg ins Freie suchten, und für aufmerksame Mitmenschen Anlass waren, den Notruf zu wählen.

Nicht das erst Mal muss die Feuerwehr in Grimma Süd wegen angebranntem Essen vor dieser Erdgeschosswohnung links vorfahren. Quelle: Frank Schmidt

Größere Auswirkungen auf andere Mieter des Hauses, etwa durch Evakuierung, hatte der Zwischenfall nicht, sodass es zu keinen weiteren Maßnahmen durch die Einsatzkräfte kommen musste. Personen sind nicht verletzt worden. Die Polizei hat zu dem Vorfall eine Tagebuchnummer angelegt und damit aktenkundig gemacht.

Von Frank Schmidt

Für Überraschung sorgte jetzt die Ankündigung eines Kita-Projektes in den Manufaktur-Höfen Wurzen. Denn bereits im April des Jahres legte der Kleingartenverein Sonnenblick ein ähnliches Vorhaben vor – es wurde abgelehnt..

14.10.2019

Vermutlich um Brandstiftung handelte es sich bei einem Feuer, das Sonntagabend in einem Wurzener Kleingarten ausbrach. Ein Unbekannter hatte dort in einer Laube Holz angezündet.

14.10.2019

Landratsamt und Ärzte empfehlen, sich in den Monaten Oktober oder November gegen die Virusgrippe impfen zu lassen. Dazu hat die Kreisbehörde Handlungsempfehlungen herausgegeben und informiert über Ansprechpartner. Im vergangenen Jahr gab es vier Todesfälle im Landkreis Leipzig.

14.10.2019