Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Lossataler Bürgermeister gibt Straße „Zur Siedlung“ in Falkenhain frei
Region Wurzen Lossataler Bürgermeister gibt Straße „Zur Siedlung“ in Falkenhain frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 28.07.2019
Mit scharfer Schere beim Band durchtrennen: Bürgermeister Uwe Weigelt (2.v.r.) lässt den Anwohnerinnen der Straße „Zur Siedlung" den Vortritt. Quelle: Foto: Kai-Uwe Brandt
Lossatal/Falkenhain

Lange genug hat es gedauert: Am Freitagnachmittag eröffnete der Lossataler Bürgermeister Uwe Weigelt (SPD) im Beisein der Anwohner, Bauleute und des Planers Detlef Bölke die modernisierte Straße „Zur Siedlung“ im Ortsteil Falkenhain .

Gemeinde investiert über eine halbe Million in den Straßenbau

Auf 350 Meter wurde die Trasse zunächst entlang des Teilstücks zwischen Karl-Marx- und Karl-Haupt-Straße saniert und im zweiten Bauabschnitt von der Karl-Haupt- bis zur August-Bebel-Straße. Alles in allem flossen 544 000 Euro ins aktuelle Projekt. Immerhin, so Weigelt, erneuerte hier der Versorgungsverband Eilenburg-Wurzen die Trinkwasserleitung und der Wirtschaftsbetrieb Lossatal den Mischwasserkanal. Erst danach erfolgte der grundhafte Straßenausbau mit einseitigem Gehweg und Beleuchtung bis zur Straße „Am Sportplatz“.

Bürgermeister Uwe Weigelt dankt den Anwohnern für ihr Verständnis und ihre Geduld während der Bauphase. Quelle: Kai-Uwe Brandt

Die Gemeinde und der Eigenbetrieb investierten 187 000 Euro aus eigener Tasche, das Gros der Summe stammt aus Förderprogrammen. Zur Übergabe bedankte sich Weigelt vor allem bei den Bewohnern für ihr Verständnis während der Bauphase und kündigte im Gespräch schon das nächste Vorhaben an – die August-Bebel-Straße. Am liebsten wäre es dem Rathauschef, wenn es damit schon im Herbst losgeht. „Dafür benötigen wir aber noch die entsprechenden Finanzen.“

Von Kai-Uwe Brandt

Weil in Sachsen erst ab 18 gewählt werden darf, macht der Colditzer Nachwuchs jetzt mobil und richtet seine eigene Wahl aus – die U18-Wahl. Nicht nur die Colditzer Kids wollen wählen. Im ganzen Freistaat sind bereits über 140 solcher Wahllokale angemeldet.

27.07.2019

Die erste Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt für Radtouristen ist auf dem 400 Kilometer langen Mulderadweg eröffnet worden. Diese jederzeit öffentlich zugängige Service-Station steht am Landgasthof in Dehnitz bei Wurzen.

26.07.2019

Infoveranstaltungen, Putzaktionen, politische Bildung für Schüler: Das Brandiser Forum für Demokratie und Vielfalt will wieder aktiv werden. Bei einem ersten Treffen wurde viel Handlungsbedarf offenbar.

26.07.2019