Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Karsten Frosch führt Macherner CDU-Liste an
Region Wurzen Karsten Frosch führt Macherner CDU-Liste an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 07.02.2019
Die CDU-Kandidaten für die Wahl des Gemeinderates wurden kürzlich nominiert. Um einen Sitz im Parlament bewerben sich (v.l.n.r.): Karsten Frosch, David Hayd, Manfred Lukaseder, Petra Puttkammer, Detlef Keller, Mike Roth, Hans-Henning Freiherr von Bischoffshausen und Dirk Strehle. Letzterer fehlt auf dem Foto. Quelle: CDU
Machern

Die Macherner Christdemokraten haben ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl im Mai nominiert. Die Liste wird vom stellvertretenden Bürgermeister Karsten Frosch (49 Jahre, Industriemeister für Energie- und Energieelektronik) angeführt. Es folgen Petra Puttkammer (55, Agrarchemieingenieur), Detlef Keller (52, selbstständiger Konditormeister), Manfred Lukaseder (62, Bankkaufmann), Mike Roth (45, Kaufmann), David Hayd (29, Student Jura und Politikwissenschaften), Dirk Strehle (48, Automobilserviceberater) und Hans-Henning Freiherr von Bischoffshausen (60, Bankkaufmann). Fünf der acht Bewerber gehören dem Parlament bereits an.

Bei der Nominierung habe insbesondere die Unterstützung örtlicher Unternehmen eine Rolle gespielt.„Dabei wurde Unverständnis über den Weggang der Firma Igefa und die bevorstehende Schließung des Aldimarktes geäußert“, so Ortsvorsitzende Petra Puttkammer. Sie erläuterte, dass die Verlagerung von Igefa nach Borsdorf erst zu einem Zeitpunkt bekannt wurde, als die Würfel bereits gefallen waren. Nachdem erste Gerüchte durchdrangen, habe man Bürgermeisterin Doreen Lieder 2016 um Informationen gebeten. Zu diesem Zeitpunkt sei es aber schon zu spät gewesen, die Firma zu halten. „Die CDU-Gemeinderäte bedauern diese Vorgänge sehr.“ Man sei aber auch von Informationen der Verwaltung abhängig. Mit dem Weggang des Fachgroßhandels gingen in Machern 60 Arbeitsplätze sowie Steuereinnahmen flöten.

Von Simone Prenzel

Akteure aus Kultur- und Kreativwirtschaft im Landkreis Leipzig wollen die Branche stärker aufstellen. Bei einem Treffen im Wurzener Kulturhaus Schweizergarten wurde diskutiert, wie das funktionieren kann.

07.02.2019

Die „Kommunale Familie“ war auf Klassenfahrt. In diesem Jahr war die Universitätsstadt Freiberg Treffpunkt für die Bürgermeister und Amtsleiter aus dem Landkreis Leipzig. Diskutiert wurde über Themen wie E-Akte, ÖPNV und Hochwasserwarnungen.

07.02.2019

Der Landkreis Leipzig hat die Zusammenarbeit mit einem Torgauer Verein gekündigt, der in der Region Schulbegleiter beschäftigt hatte. Der Grund: Der Verein beschäftigte wohl Mitarbeiter ohne ausreichende Qualifikation.

06.02.2019