Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Nikolaus beschenkt Kinder im Macherner Knirpsenhaus
Region Wurzen Nikolaus beschenkt Kinder im Macherner Knirpsenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:53 10.12.2019
Geschenke verteilte der Nikolaus gemeinsam mit einem Wichtelhelfer an Kinder der Kita Knirpsenhaus in Machern. Quelle: privat
Machern

Ein Förderverein unterstützt seit vielen Jahren die Arbeit der Kita Knirpsenhaus in Machern. Dessen Mitglieder sorgten auch in diesem Jahr wieder dafür, dass die Nikolaus-Säcke ordentlich gefüllt sind. Der Mann im roten Mantel konnte den Kindern dieser Tage viele liebevoll verpackte Geschenke – unterstützt von einem Helfer-Wichtel – überreichen.

Geschenke dank Basar und Ehrenamt möglich

Mit großen leuchtenden und nur ganz wenigen weinenden Augen wurde Knecht Ruprecht im Zeititzer Weg willkommen geheißen. Im Vorfeld fleißig einstudierte Weihnachtslieder und Gedichte wurden von den Kindern nicht ganz unaufgeregt, aber Dank der Unterstützung der Erzieher text- und melodiesicher vorgetragen. Selbst anfänglich ängstliche Kinder trauten sich zumeist dann doch noch zum freundlich aufgelegten Nikolaus. Dieser verteilte mit viel Freude die in Gemeinschaftsarbeit von Mitarbeitern und Elternsprecher besorgten und eingepackten Geschenke.

Zweimal im Jahr organisiert der gemeinnützige Verein einen Kindersachenbasar im Sportpark Tresenwald. „Diese Veranstaltungen sind die größte Einnahmequelle und immer nur Dank der Hilfe unzähliger, freiwilliger Helfer sowie großzügiger Sachspenden örtlicher Unternehmen möglich“, erklärt Jens Oltersdorf, Vorsitzender des Fördervereins.

Die nächste Überraschung erwartet die Kinder bereits in dieser Woche. Dann gastiert wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit ein Puppentheater in der Einrichtung. Die Kosten für diese Veranstaltung übernimmt ebenfalls der Förderverein. Dieser ist wie immer auf der Suche nach neuen und aktiven Mitgliedern, insbesondere aus der Elternschaft der Einrichtung.

Ohne Partner und fleißige Helfer wäre Erfolg nicht möglich

„Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei allen fleißigen Helfern und Sponsoren im abgelaufenen Kalenderjahr bedanken. Für 2020 würden wir uns weiterhin über diese Unterstützung freuen und wünschen uns eine noch engere und zielführende Zusammenarbeit mit der Gemeinde Machern“, erklärt Jens Oltersdorf abschließend.

Von lvz

Wenn es nach der Fraktion der Bürger für Wurzen geht, könnte es in Zukunft mehr Blühwiesen auf öffentlichen Flächen geben. So fordert die Wählervereinigung jetzt von der Verwaltung die Erarbeitung eines Nutzungskonzeptes.

09.12.2019

Das Porphyrland darf sich weiterhin mit dem Titel Nationaler Geopark schmücken. Dieses Gütesiegel wird nur 16 Regionen bundesweit zugestanden. Der Geopark Porphyrland macht Erdgeschichte in besonderer Weise erlebbar.

09.12.2019

Ein Schwelbrand im Wasserschloss Falkenhain hat am zweiten Advent zum Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst geführt. Zwei Personen werden verletzt, sieben weitere Bewohner evakuiert.

09.12.2019