Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Osterbotschaften – Schöne Erinnerungen
Region Wurzen Osterbotschaften – Schöne Erinnerungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 14.04.2020
Die heutige Osterbotschaft kommt von Michael Beyer aus Colditz.
Die heutige Osterbotschaft kommt von Michael Beyer aus Colditz. Quelle: dpa
Anzeige
Landkreis Leipzig

Die LVZ möchte mit der Superintendentur im Leipziger Land Gedanken der Pfarrer im Kirchenbezirk weitertragen, die Zuversicht geben und Mut machen sollen. Inspiriert vom diesjährigen Motto der Fastenzeit: „Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus.“

Pfarrer im Ehrenamt Michael Beyer aus Colditz Quelle: Michael Beyer

Pfarrer im Ehrenamt Michael Beyer (Colditz)

Als Jugendlicher hatte ich mir angewöhnt, am Ostersonntag zur Auferstehungsandacht auf dem Friedhof zu gehen, frühmorgens um 6.00 Uhr. Noch nach über 50 Jahren gehört die Erinnerung an diese Andachten auf dem Bad Schandauer Friedhof zu meinem inneren Festkalender, vielleicht deshalb, weil eine unter nicht ganz gewöhnlichen Umständen stattgefunden hatte.

Am Karsamstag war noch schönstes, klares Märzwetter gewesen, aber über Nacht hatte es so stark geschneit, dass der Weg zum Friedhof einige Mühe bereitete, vor allem das letzte Stück, den Hang hinauf bis zur Kapelle. Es war immer schön, die Osterbotschaft so früh am Morgen im Kreis einer kleinen Gemeinde zu hören, aber noch besser war der mit dem Osterruf verbundene, abschließende Segen. Dafür verließen wir die Kapelle. Der Pfarrer stieg die vorgelagerte, mehrere Terrassen des Hangfriedhofs schneidende Freitreppe bis ganz nach oben, segnete uns und die im Schnee fast versunkenen Gräber und rief „Der Herr ist auferstanden! Halleluja!“ und wir antworteten: „Er ist wahrhaftig auferstanden! Halleluja“.

Wieso erinnere ich unter den vielen Gottesdiensten und Andachten, die ich mitgefeiert habe, gerade diese Szene? Vielleicht deshalb, weil der Wintereinbruch das gewohnte Ritual nicht hatte verhindern können? Und der Osterruf für mich deshalb besonders beeindruckend war? Das anstehende Ostern wird äußerlich vollkommen anders verlaufen, als wir es uns je hätten vorstellen können. Aber die Osterbotschaft bleibt die gleiche: Der Herr Jesus Christus ist auferstanden, wahrhaftig, und wir mit ihm! Das ist gewisslich wahr!

Lesen Sie auch:

Alle wichtigen Informationen zur Coronakrise im Liveblog auf LVZ.de

Von lvz