Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Rotarier unterstützen Wurzener Rudervereinigung „Schwarz-Gelb“
Region Wurzen Rotarier unterstützen Wurzener Rudervereinigung „Schwarz-Gelb“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 07.07.2019
Gemeinschaftsfoto nach der Vorstandswahl: Seit vielen Jahren ist der Rotary-Club Wurzen Unterstützer der Rudervereinigung "Schwarz-Gelb" und schon deswegen ein gern gesehener Gast im Schmölener Bootshaus. Diesmal überreichten die Rotarier einen Scheck über 500 Euro an den Verein. Quelle: Roger Dietze
Wurzen/Bennewitz

Seitdem die Wurzener Rudervereinigung (RV) „Schwarz-Gelb“ und die Wurzener Rotarier gemeinsame Wege gehen, sind gewaltige Mulde-Wassermengen an Wurzen und Schmölen, wo die schwarz-gelben Ruderer ihr Domizil haben, vorbei geflossen.

Hartmut Krause ist neuer Rotary-Präsident

„Der Rotary-Club ist seit vielen Jahren ein treuer Unterstützer unseres Vereins und ein gern gesehener Gast in unserem Vereindomizil, und in dieser Zeit ist zwischen den Rotariern und uns Ruderern ein kameradschaftliches Verhältnis entstanden“, berichtet RV-Vize Harald Dönitz. Dessen Verein hatte dem Rotary-Club dieser Tage sein Bootshaus zum wiederholten Mal für dessen Mitgliederversammlung zur Verfügung gestellt, in deren Rahmen der scheidende Rotary-Präsident Jörg Bachmann das Zepter an Hartmut Krause übergab, der künftig dem Club vorstehen wird. „Der Vorstand und die Mitglieder der Wurzener Rudervereinigung wünschen dem neuen Präsidenten sowie dem gesamten Rotary-Club weiterhin viel Erfolg bei ihrer Arbeit und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit“, so Harald Dögnitz.

Ruderer verwenden das Geld zum Kauf von Bootsmaterial

Und ihrem Motto „Service Above Self“ (zu deutsch „selbstlos dienen“) getreu waren die Wurzener Rotarier nicht mit leeren Händen ans Schmölener Muldeufer gekommen, sondern hatten vielmehr einen 500 Euro-Scheck für den Sportverein im Gepäck. Geld, das den Schmölener Ruderern gerade recht kommt und das Harald Dönitz zufolge Verwendung bei dem geplanten Kauf von neuem Bootsmaterial finden soll. „Da in den vergangenen Jahren der Mitgliederzuwachs im Kinderbereich erfreulicherweise angestiegen ist, wollen wir den Bootspark um einen Jugendzweier erweitern“, so der Vereins-Vize, der sich entsprechend herzlich für die finanzielle Zuwendung bedankte. „Die Unterstützung seitens des Rotary-Clubs ist über all die Jahre hinweg ein wichtiger Bestandteil des Vereinsbetriebes und darüber hinaus für den Erhalt sowie das Vorankommen des Rudersports auf der Mulde“, so Harald Dögnitz, dessen Frau Simone, die zugleich den Vorsitz der Rudervereinigung innehat, ihren legendären Kartoffelsalat zu dem der Mitgliederversammlung folgenden gemütlichen Beisammensein beisteuerte.

Verein feiert Ende August sein 130-jähriges Bestehen

Noch um einiges größer dürfte das kulinarische Angebot am Schmölener Vereinsdomizil am 31. August ausfallen, an dem der Wurzener Rudersport sein 130-Jähriges mit einer großen Vereinsparty samt Einladungsregatta feiern wird.

Von Roger Dietze

Mit der Traumnote von 1,06 absolvierte Maria Theresia Schramm ihren Realschulabschluss in der Oberschule im Lossatal. Dafür wurde sie jetzt in Dresden von Kultusminister Christian Piwarz ausgezeichnet.

06.07.2019

Gemeinsam mit zwei Wurzener Grundschulen hat der Kleingartenverein „Sonnenblick“ jetzt ein Projekt gestartet. Mit Beginn des Schuljahres werden von den Viertklässlern Nistkästen gebaut, die dann in der Sparte verteilt werden.

06.07.2019

Neugierige haben am Sonnabend die Qual der Wahl: Viele schöne Veranstaltungen mit Musik, Ausstellungen und Historie laden im Leipziger Land zur Nacht der offenen Dorfkirchen ein. In Rüdigsdorf bei Kohren-Sahlis geht es um einen nur einjährigen Kirchenbau in einer turbulenten Zeit vor 170 Jahren.

06.07.2019