Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Schwelbrand in einer Falkenhainer Biogasanlage
Region Wurzen Schwelbrand in einer Falkenhainer Biogasanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 16.08.2019
Die Feuerwehr sichert die Biogasanlage in Falkenhain. Die Kameraden rätseln noch, wo die Ursache für den dicken Qualm liegt. Quelle: Frank Schmidt
Falkenhain

Dicke Qualmwolken stiegen am Mittwochmittag aus einer Biogasanlage in Falkenhain auf. Die Anlage in einem Agrarbetrieb ist derzeit in der Sanierung. Mit einem Autokran war die Dachhaut abgehoben worden, da waberte der Qualm weithin sichtbar in den Himmel.

Qualm steigt aus einer Biogasanlage in Falkenhain auf. Bei Sanierungsarbeiten wurde die Anlage geöffnet. Die Feuerwehr vermutet einen Schwelbrand. Quelle: Frank Schmidt

Feuerwehr immer noch auf der Suche nach Ursache

Sofort rückten die Ortswehren von Falkenhain und die Drehleiter aus Wurzen an. Mit insgesamt 14 Einsatzfahrzeugen waren die Kameraden im Einsatz. Auch am Abend war die Brandursache noch unklar. Es wird ein Schwelbrand vermutet.

Explosionsgefahr wird ausgeschlossen

Explosionsgefahr bestand den Angaben zufolge nicht. Das Gas, das sich unter normalen Umständen in der Anlage befindet, war vor den Sanierungsarbeiten abgelassen worden. Laut einer Sprecherin der Feuerwehr musste der Luftraum über der Gasanlage trotzdem zeitweise gesperrt werden. Gegen 19.30 Uhr waren die Löscharbeiten vollständig abgeschlossen.

Auch für die Rinder, die auf dem Hof gehalten werden, gab es Entwarnung.

Die Rinder der Anlage sind zwar Zahngäste, lassen sich die Mahlzeit dennoch gut schmecken. Quelle: Frank Schmidt

Löscharbeiten von der Drehleiter aus

Ein Rettungswagen ist zur Sicherheit vor Ort. Vier Mitarbeiter der Anlage seien vorsorglich untersucht worden, teilte die Sprecherin am Abend mit. Auch die Polizei ist bereits eingetroffen. Die Feuerwehr legte von einem Hydranten eine ständige Wasserzufuhr und löscht die Anlage von der Drehleiter aus.

Von Frank Schmidt und Birgit Schöppenthau

Passanten haben am Donnerstag einen betrunkenen 60-Jährigen in Brandis daran gehindert, in sein Auto zu steigen. Er war bereits volltrunken zum Supermarkt gefahren.

16.08.2019

Eine 80 Jahre alte Radfahrerin wurde am Donnerstag in Brandis von einem Wahlplakat verletzt. Durch eine Windböe war auf sie drauf gefallen.

16.08.2019

Der Gerichshainer Jens Hörig hat ein Herz für Tiere: Wenn ein Wildvogel unterernährt aus dem Nest fällt, päppelt der Falkner ihn wieder auf. Der Verein Nature Support soll das Projekt unterstützen.

16.08.2019