Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Thallwitz wird zum Dorf für Kunst und Kultur
Region Wurzen Thallwitz wird zum Dorf für Kunst und Kultur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 13.09.2019
Museum mobil per Container: Über den Zeitraum von zwei Wochen lädt das Museum für bildende Künste Leipzig in Thallwitz zum Schauen, Diskutieren und Gestalten ein. Quelle: Kai-Uwe Brandt
Thallwitz

Jeden Tag von 14 bis 20 Uhr, jeden Tag kostenlos und jeden Tag anders: Das Museum der bildenden Künste Leipzig (MdbK) ist unter dem Motto „Liebeszauber“ für die nächsten zwei Wochen mit dem Projekt MdbK [mobil] zu Gast in Thallwitz und lädt zum Schauen, Diskutieren und Gestalten ein. Aber auch zum Feiern, Rumhängen, Kopfverdrehen oder Augenrollen.

Los geht es am Sonntag, 15. September, ab 15 Uhr auf der Wiese an der Waldbühne Thallwitz, wo mittlerweile ein Container als Aktionsfläche, Dialograum und Treffpunkt für alle steht.„Mit dem Projekt MdbK [mobil] lernt das Museum für bildende Künste Menschen, Orte und Geschichten im Landkreis Leipzig kennen, gewinnt neue Perspektiven und stößt gemeinsame Prozesse an“, erläutert Manu Washaus vom MdbK (mobil)-Team den Hintergrund der Aktion.

Doch warum gerade Thallwitz? „Zwischen Leipzig und Thallwitz gibt es mehr Verbindungen als auf den ersten Blick sichtbar.“ Ein ganz Elementares sei das Wasser. Schließlich bezieht Leipzig den Großteil des Trinkwassers aus Canitz. Die Protagonisten des Projektes folgten also der Spur des Wassers und knüpften Beziehung zur Gemeinde.

Ausstellungspremiere der „Kunstgruppe 9“

Im Übrigen setzt das traditionelle Erntedankfest am 29. September den Schlusspunkt des außergewöhnlichen Vorhabens. Bis zum Finale präsentieren die Organisatoren ein buntes Programm für jeden Tag mit vielen Künstlern, aber auch mit dem Heimatverein, der Wolfgang-Rosenthal-Grundschule, dem Thallwitzer Schlossverwalter Dietmar Platz sowie der Kita „Zu den Felixmusikanten“ Röcknitz. Was Washaus vor allem schon heute freut: In der Vorbereitungsphase haben sich Künstler und Kunstinteressierte der Gemeinde zur ,Kunstgruppe 9’ zusammengeschlossen. Der Name „Kunstgruppe 9“ bezieht sich auf die Anzahl der Ortsteile. Ihre Ausstellungspremiere findet am 22. September ab 17 Uhr in der Kirche Thallwitz statt.

Der "Liebeszauber" an der Waldbühne Thallwitz beginnt mit einem Familienfest am 15. Septenber ab 15 Uhr. Quelle: Kai-Uwe Brandt

Mit Washaus sitzen außerdem Carolin Rothmund, Leiterin der Kunstvermittlung im MdbK, Elisabeth Würzl sowie Evelyn Elisha im Teamboot von MdbK [mobil]. Und sie wünschen sich natürlich, während der kommenden 14 Tage Spuren zu hinterlassen. „Die Idee ist, von vornherein Begegnungen zu schaffen“, so Rothmund. Beispielsweise bei den jetzt stattfindenden Studio-Sessions. Künstler und Künstlerinnen widmen sich hier stets einem anderen kreativen Experiment. Darüber hinaus gebe es offene Werkstätten, bei denen Techniken erprobt und der Ort erkundet werden kann.

Bürgermeister zeigt sich von Aktion begeistert

„Immer nachts ist die Arbeit der Künstlerin Paula Abalos durch die Fenster des im MdbK [mobil]-Containers zu sehen, und über die gesamte Laufzeit von MdbK [mobil] hinweg erstellt Jacob Wierzba ein zusammenhängendes Bild, das fortwährend wächst. Zeile für Zeile wird der Himmel über Thallwitz zur bodenlosen Erfahrung“, macht Washaus neugierig. Auf dem Handy oder Zuhause lässt sich verfolgen, wie das Kunstwerk entsteht – unter der Internetadresse www.pixel.mdbk-mobil.de.

Von Beginn an begeistert zeigt sich Thallwitz’ Bürgermeister Thomas Pöge über die Initiative des Museums für bildende Künste Leipzig und hofft für die beiden Wochen auf einen wahren „Liebeszauber“.

Alle Infos und das vollständige Programm zu MdbK [mobil] in Thallwitz unter www.mdbk-mobil.de

Von Kai-Uwe Brandt

Feuerteufel schlägt in Wurzen zu. Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zum Freitag in der Wurzer Bahnhofstraße Säcke mit Plastikmüll in Brand gesetzt. Wenn die Feuerwehr nicht schnell zur Stelle gewesen wäre, hätte ein Hotel abfackeln können.

13.09.2019

Bürgermeister dürfen nicht zu Ortschaftsratssitzungen einladen oder die Tagesordnung diktieren. Das stellt die Bornaer Kreisbehörde nach dem Abbruch einer Sitzung in Mutzschen in einem Schreiben an alle Kommunen im Landkreis Leipzig klar.

13.09.2019

Spiel vorbei: Die Polenzerin Christine Altner gibt nach 16 Jahren die ehrenamtliche Leitung des Brandiser Spiele-Cafés ab. Hier führt künftig Matthias Uta Regie. Ihm flogen die Herzen der Beteiligten zu.

12.09.2019