Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Citroën nimmt Mitsubishi auf S 19 bei Wurzen Vorfahrt 
Region Wurzen Citroën nimmt Mitsubishi auf S 19 bei Wurzen Vorfahrt 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 30.08.2019
Neben den zwei verletzten Personen gehört hoher Sachschaden zur Unfallbilanz. Quelle: Frank Schmidt
Wurzen

Bei einem schweren Verkehrsunfall nahe Wurzen sind am Donnerstagnachmittag zwei Personen verletzt worden. Auf der Staatsstraße 19 zwischen Wurzen und Böhlitz ist am Abzweig Großzschepa/Lossa (Kreisstraße 8312) ein Mitsubishi Combi mit einem Citroën-Kleintransporter zusammengestoßen.

Unfallverursacher schnell ausgemacht

Gleichwohl die Unfallursache noch eingehend untersucht wird, sprach die Polizei vor Ort über den Citroën-Fahrer schon vom „Unfallverursacher“, der, aus Großzschepa kommend, die Vorfahrt des Mitsubishi auf der Hauptstraße in Richtung Wurzen nicht beachtet habe.

Die Feuerwehr aus dem nahen Großzschepa rückt aus, um die Unfallstelle zu sichern und ausgelaufene Betriebsstoffe zu beseitigen. Quelle: Frank Schmidt

Der Zusammenstoß war so heftig, dass sich der Mitsubishi um 180 Grad gedreht hatte und entgegen seiner ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen kam. Den Citroën indes hatte es auf das angrenzende Feld geschleudert.

Diese Stoppstraße ist zum Unfallort für zwei Pkws geworden. Quelle: Frank Schmidt

Bei dem Crash sind an beiden Fahrzeugen erhebliche, jedoch nicht näher bezifferte Sachschäden entstanden. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe mussten von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Großzschepa gebunden und beseitigt werden. Der Unfall hatte keine nennenswerte Auswirkung auf den Verkehr, der am Unfallort vorbei geführt werden konnte.

Von Frank Schmidt

Die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen ist im August im Agenturbezirk Oschatz gestiegen. Ende des Monats waren rund 600 betriebliche Lehrstellen noch nicht besetzt. Die Arbeitslosenquote im Landkreis Leipzig bleibt unter der Fünf-Prozent-Marke.

29.08.2019

Holz, welches gefällt und aufgestapelt worden war, ist im Thümmlitzwald bei Kössern in Brand geraten. Etwa 35 Floriansjünger umliegende Ortsfeuerwehren rücken zum Löscheinsatz aus. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

29.08.2019

Die am Sonntag bevorstehende Landtagswahl verspricht spannend zu werden. Wenn Punkt 18 Uhr die Prognose veröffentlicht wird, sitzen die Sachsen vermutlich gebannt vor den Bildschirmen. Heike Rohland aus Machern genießt ein Privileg: Sie ahnt schon lange vor Schließung der Wahllokale, wer die Nase vorn haben könnte.

29.08.2019