Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Vermisster Iraner in Bad Lausick zurück
Region Wurzen

Vermisster Iraner in Bad Lausick zurück

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 27.10.2020
Die Polizei kann die Vermissten-Anzeige nach einem jungen Iraner, der aus Bad Lausick verschwunden war, zu den Akten legen. Quelle: dpa
Anzeige
Grimma/Bad Lausick

Der seit dem 10. Oktober als vermisst gemeldete 23-jährige Iraner ist wieder wohlbehalten nach Bad Lausick zurückgekehrt. Darüber informierte am Dienstagnachmittag die Polizei in Leipzig.

Grimmaer Verein schaltete Polizei ein

Der junge Mann hatte offiziell Urlaub, sollte jedoch einen Termin in einer Bildungseinrichtung wahrnehmen, zu welchem er nicht erschienen war und den er auch nicht abgesagt hatte. Aus Sorge darüber und, weil er tagelang auf Anrufe nicht reagiert hatte, hatte der Grimmaer Ruderverein, dessen Mitglied er ist, die Polizei eingeschaltet.

Dank für gute Zusammenarbeit

Sepp Hoffmann vom Vorstand hat auf LVZ-Nachfrage die Polizeimeldung bestätigt: „Wir sind sehr glücklich, dass unser Sportfreund wieder da ist.“ Im Namen des Vereins bedankt sich Hoffmann sowohl bei der Polizei als auch bei der Stadtverwaltung Grimma für die gute Zusammenarbeit.

Der Iraner wohnt in Bad Lausick. Sein dortiger Arbeitgeber hat am Dienstag ebenfalls erleichtert reagiert. Wie ein Polizeisprecher sagte, habe der junge Iraner keinerlei Angaben zum Grund seines verlängerten Urlaubs gemacht.

Lesen Sie auch:

Von Haig Latchinian

Zur Grünpflege nicht beschlussfähig - Mehr Bürger als Gemeinderäte bei Macherner Sitzung
27.10.2020