Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Vortrag mit Antje Hermenau im Wurzener Dom
Region Wurzen Vortrag mit Antje Hermenau im Wurzener Dom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 30.04.2019
Antje Hermenau Quelle: André Kempner
Wurzen

Die frühere Bundestags- und sächsische Landtagsabgeordnete der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Antje Hermenau, hält am 9. Mai ab 19.30 Uhr im Dom St. Marien zu Wurzen einen Vortrag. Das Thema lautet „Zwischen Beständigkeit und Wandel – auf welche Werte können wir uns im 21. Jahrhundert verlassen?“ Jetzt ist Hermenau als Beraterin für Wirtschaft und Politik tätig. Mit Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger engagiert sie sich für die neue „Bürgerbewegung für Sachsen“, die den Freien Wählern nahesteht.

Verlässliche Werte im 21. Jahrhundert

Das 20. Jahrhundert hat Europa in sich verrückt. Bis heute fällt es uns schwer, zu verlässlichen und beständigen Werten zurückzufinden, heißt es in der Ankündigung. Die Richtschnur ist vielen nicht klar. Wo stehen wir in Europa im 21. Jahrhundert?, fragt Hermenau. Was fordert uns Europäer heraus? Was können wir gut gemeinsam tun, wo sollte die europäische Vielfalt erhalten bleiben? Ein Blick in die eigene Geschichte, auf aktuelle Entwicklungen innerhalb und außerhalb Europas soll beitragen, neue Blickwinkel einzunehmen und vielleicht zu erkennen, was so dringend gebraucht wird.

Nach Vortrag ist moderiertes Gespräch vorgesehen

Antje Hermenau ist als interessante und streitbare Rednerin und Gesprächspartnerin bekannt. Sie wird sich nach dem Vortrag zum Gespräch bereithalten. Moderator des Abends ist der Domherr Wolfgang Ratzmann. Der Posaunenchor der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Wurzen wird die Veranstaltung umrahmen, zu der das Domkapitel einlädt. Der Eintritt ist frei.

Von LVZ

Die Japanerin Kaoru Oyamada tritt am 1. August ihren Dienst als neue Wurzener Kantorin und Organistin an. Am 18. August, 10 Uhr, soll sie mit einem Gottesdienst im Dom feierlich in ihr Amt eingeführt werden. Sie tritt die Nachfolge von Johannes Dickert an.

27.04.2019

Ein ausgetrockneter Dorfteich, bröckelnde Bordsteine – der Polenzer Ortschaftsrat stellte bei seinem jährlichen Dorfrundgang wieder eine lange Mängelliste zusammen.

27.04.2019

Wohnen und Park statt Brache hinterm Ringelnatzhaus: Die Pläne für die Wurzener Färbergasse müssen allerdings nochmal unter den Korrekturstift. Der Technische Ausschuss sieht Nachbesserungsbedarf im ersten Entwurf.

26.04.2019