Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reisenews Literaturstadt Leipzig: Druckkunst, Goethe, Buchmesse und mehr
Reisereporter Reisenews

Literaturstadt Leipzig: Druckkunst, Goethe, Buchmesse und mehr

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 04.11.2021
Figuren aus Goethes "Faust" am Eingang von Auerbachskeller
Figuren aus Goethes "Faust" am Eingang von Auerbachskeller. Quelle: Dreblow/Pixabay
Anzeige

Gerüchten zufolge können echte Leipzigerinnen und Leipziger von jedem Punkt der Stadt aus den Weg zur Mädler-Passage beschreiben – denn zweifelsohne gehört das Restaurant im Keller darunter zu den berühmtesten Attraktionen. In Auerbachs Keller ließ Johann Wolfgang von Goethe einst schöne Stunden verstreichen und später eine wichtige Szene seines „Faust“ spielen. Mit dieser Szene, in der Mephisto trinkende Studenten verzaubert, setzte Goethe seinem Studentenlokal und der Stadt ein literarisches Denkmal. Von ihm stammt auch der Spruch: „Mein Leipzig lob ich mir! Es ist ein klein Paris und bildet seine Leute.“

Als Buch- und Literaturstadt hat Leipzig eine lange Tradition – bereits 1481 gab es eine Druckerei, und 1650 erschien hier die erste Tageszeitung der Welt. Heute halten Institutionen wie das Haus des Buches, das Deutsche Literaturinstitut, die Hochschule für Grafik und Buchkunst und die Deutsche Nationalbibliothek das literarische Leben lebendig. Das Erbe der Buchstadt Leipzig kann im Museum für Druckkunst und im Deutschen Buch- und Schriftmuseum erlebt werden.

In jedem Frühjahr findet die Buch-Begeisterung der Stadt ihren Höhepunkt in der Leipziger Buchmesse und dem begleitenden Festival „Leipzig liest“ mit Lesungen, Diskussionen und Literatur-Events im gesamten Stadtgebiet.

Draufsicht auf die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig. Quelle: Eric Kemnitz

City Guide

Wer Leipzig besucht, steht vor unzähligen Möglichkeiten. Klare Orientierung und einen roten Faden durch die sächsische Metropole bietet der City Guide – der Gästeführer für Leipzig und die Region.

Ob Informationen und Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Leipzigs Highlights, Shopping, Gastronomie, Kultur, Freizeit, Events und Ausflugszielen rund um Leipzig – all das findet sich im City Guide. Der praktische Begleiter im A5-Format wartet außerdem mit persönlichen Tipps von Leipzigerinnen und Leipzigern auf, beinhaltet thematische Karten und ist in deutscher und englischer Sprache verfasst.

Der Gästeführer City Guide ist kostenlos erhältlich in der Geschäftsstelle der Leipziger Volkszeitung (Peterssteinweg 19. 04107 Leipzig), der Ticketgalerie (Hainstraße 1, 04109 Leipzig), der Leipziger Tourismus und Marketing GmbH (Augustusplatz 9, 04109 Leipzig) sowie zahlreichen Hotels, Restaurants und Ausflugszielen in Leipzig und dem Umland.

Einen Online-Einblick in den Gästeführer gibt es hier.

Der City Guide 2021/22.

Für einen Städtetrip scheint Leipzig die Antwort auf (fast) alle Wünsche zu sein. Familienfreundliches Entertainment? Zoo Leipzig. Sport-Events auf höchstem Niveau? Noch viel mehr als RB Leipzig. Musikgenuss und Musikgeschichte? Bachstadt Leipzig. Kunst und Kultur? Klar, in der Heimat der Leipziger Schule. Wunderwerke der Architektur? Gründerzeithäuser im Waldstraßenviertel. Natur erleben und so richtig abschalten? Leipziger Neuseenland.

Tatsächlich hat die sächsische Metropole für vielfältige Interessen und jeden Reisenden einiges zu bieten. Wer Leipzig besucht, findet unzählige verschiedene Gesichter einer lebendigen Großstadt – eben ganz nach dem eigenen Blick.

Ebenfalls erschienen:
Leipzig für Wasserfreunde
Leipzig für Sportbegeisterte
Heldenstadt Leipzig
Leipzig für Musikliebhaber

Von Juliane Groh und Susanne Reinhardt