Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reisenews Versicherungsbeleg für Mietwagen ausgedruckt mitnehmen
Reisereporter Reisenews Versicherungsbeleg für Mietwagen ausgedruckt mitnehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 05.07.2019
Häufig werden Mietwagen-Kunden am Schalter dazu gedrängt, teure Policen abzuschließen, die sie entweder schon besitzen oder überhaupt nicht brauchen. Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild
Mainz

Mietwagen-Urlauber bringen ihre Versicherungspolice am besten ausgedruckt mit zum Schalter, wenn sie den Wagen abholen. Hilfreich sei, die zentralen Stellen in den Versicherungskonditionen zu markieren, rät die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in Mainz.

Häufig werden Mietwagen-Kunden am Schalter dazu gedrängt, teure Policen abzuschließen, die sie entweder schon besitzen oder überhaupt nicht brauchen. Teils behaupten die Vermieter, der bereits abgeschlossene Schutz sei vor Ort ungültig oder dergleichen. Die Papiere bereitzuhalten, kann langwierige Diskussionen verhindern.

Die Verbraucherschützer raten, die passende Versicherung für den Mietwagen immer schon bei der Buchung abzuschließen. Ratsam seien eine Haftpflichtsumme von mindestens 20 Millionen Euro und eine Vollkaskoversicherung. Wer ohne eine Selbstbeteiligung im Falle eines Unfalls oder Schadens bucht, zahlt in der Regel etwas mehr.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Indien-Reisende müssen am Airport Kerala mit Einschränkungen rechnen. Wer bereits Tickets hat, sollte sich informieren.

05.07.2019

Der größte israelische Flughafen wird aufgrund stetig wachsender Passagierzahlen ausgebaut. Ben Gurion bei Tel Aviv bekommt eine fünfte Passagierhalle.

05.07.2019

Aufgepasst beim Souvenirkauf! Beispielsweise in Gewürzmischungen aus exotischen Ländern können sich giftige Samen befinden. Auch vor Schmuck aus Naturmaterialien warnen Experten.

04.07.2019