Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Städtereise Leipzig DWD warnt vor Unwettern in der Region Leipzig
Reisereporter Städtereise Leipzig DWD warnt vor Unwettern in der Region Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 06.06.2019
Ein Blitz schlägt in der Nähe von Königswalde in Sachsen ein. Am Donnerstag werden auch in der Region Leipzig heftige Gewitter erwartet. Quelle: Andre März/dpa
Leipzig

Leipzig schwitzt – und das schon seit mehreren Tagen. Pünktlich zur Wochenmitte kletterten die Temperaturen vielerorts deutlich über die 30-Grad-Marke. In Leipzig-Holzhausen zeigte die Messung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Mittwoch 32,5 Grad. „Das war bisher der wärmste Tag des Jahres“, sagte Jens Oehmichen vom DWD in Leipzig in Bezug auf die örtlichen Werte an der Messstation. Der Rekord für den wärmsten 5. Juni wurde trotzdem knapp verfehlt: 1982 zeigte das Thermometer in Holzhausen 32,8 Grad.

In ganz Mitteldeutschland war es am Mittwoch heiß: Der Topwert in Sachsen wurde in Klitzschen bei Torgau erreicht. Das Tagesmaximum lag dort bei 33,2 Grad. In Artern in Thüringen wurden 34,1 Grad gemessen. Der Tagesrekord in der Region wurde allerdings in Magdeburg mit 34,6 Grad erreicht.

Unwetter mit Starkregen, Sturmböen und Hagel erwartet

Am Donnerstag ist es aber erst einmal vorbei mit der Hitze. Ab dem Mittag werden Gewitter erwartet, die teilweise auch unwetterartig ausfallen können. Für ganz Sachsen gilt eine entsprechende Vorab-Warnung des DWD für die Zeit zwischen 12 und 22 Uhr. Die Gewitter würden mehr und mehr zu einer Linie zusammenwachsen und sich im weiteren Verlauf gen Osten verlagern. Dabei müsse mit heftigem Starkregen zwischen 25 und 40 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit, Sturmböen von bis zu 85 Kilometern pro Stunde sowie Hagel mit Korngrößen um zwei Zentimetern gerechnet werden.

„Dazu erwarten wir eine Abkühlung auf 25 Grad“, erläuterte DWD-Meteorologe Oehmichen. Für das Pfingstwochenende sehen die Prognosen trotzdem sommerlich aus: „Momentan sieht es nach Sonnenschein und ungefähr 25 Grad aus.“

Wegen der anhaltenden Trockenheit besteht weiterhin eine hohe Waldbrandgefahr in Sachsen: Aktuell wurde für Nordsachsen Warnstufe 5 ausgerufen. Auch im Leipziger Raum besteht weiterhin eine hohe Waldbrandgefahr. Mehrere Brände musste die Feuerwehr von Pegau und Groitzsch am Donnerstagmorgen löschen. Gras- und Laubflächen standen in beiden Orten in Flammen.

Von fbu/nöß

Das 28. Wave-Gotik-Treffen lockt Zehntausende Gothic-Fans übers Pfingstwochenende in die Stadt. War die Suche nach Unterkünften lange Zeit ein Problem, sind in diesem Jahr noch Zimmer in allen Preisklassen verfügbar.

06.06.2019

Im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig präsentiert der bekannte Leipziger Maler Sighard Gille bis zum 18. August 2019 eine umfassende Schau seines fotografischen Werks mit der Lochkamera.

14.06.2019

Die Straßenbahnlinie 31 zum Wave-Gotik-Treffen wird abgeschafft. Stattdessen bieten die Leipziger Verkehrsbetriebe in diesem Jahr erstmals drei neue Strecken für nächtliche „Schwarzfahrten“ an.

04.06.2019