Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Städtereise Leipzig Winterferien: So kommt auch bei Schmuddelwetter keine Langeweile auf
Reisereporter Städtereise Leipzig Winterferien: So kommt auch bei Schmuddelwetter keine Langeweile auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 05.02.2020
Selbst bei Regenwetter müssen die Winterferien nicht langweilig werden. Quelle: JillWellington/ pixabay.com
Anzeige
Leipzig

Auch wenn es draußen derzeit nicht wirklich winterlich aussieht – vom 10. bis zum 22. Februar 2020 sind in Sachsen Winterferien. Das ist genug Zeit, um selbst bei Schmuddelwetter etwas Spannendes zu unternehmen. Wir hätten da ein paar Vorschläge.

Für 5 Euro können Schülerinnen und Schüler in Leipzig übrigens den Winterferienpass 2020 bei verschiedenen Verkaufsstellen erwerben. Wie die Stadt Leipzig mitteilte, gilt dieser bereits ab dem 8. Februar und ermöglicht den Kindern und Jugendlichen nicht nur die freie Fahrt mit den Fahrzeugen der LVB und dem MDV in der Tarifzone 110, sondern auch ein breites Ferienprogramm.

Anzeige

Der Pass kann auch bei einigen dieser Veranstaltungen genutzt werden:

Naturkundemuseum Leipzig:

  • Am 9. Februar gibt es um 14 Uhr im Naturkundemuseum eine öffentliche Führung zum Thema „Von Vulkanen, Vampiren und Vorreitern – Leipzig im Wandel der Zeit“. Am 23. Februar geht es ebenfalls um 14 Uhr in einer Führung um die Artenvielfalt rund um Leipzig. Beide Führungen werden für Besucher ab acht Jahren empfohlen. Der Eintritt kostet 1 Euro für Erwachsene und 50 Cent für Kinder.

Frauenkultur Leipzig:

  • Neue Klamotten muss man nicht immer erkaufen, man kann auch alte Kleidung untereinander tauschen. Die Frauenkultur Leipzig lädt am 16. Februar zwischen 15 und 18 Uhr zur Klamotten-Tausch-Party ein. Jede Person darf zwischen null und zehn Kleidungsstücke mitbringen, die frisch gewaschen und in tragbarem Zustand sein sollten. Alle Klamotten sind dann zum Tausch angeboten. Außerdem gibt es Tipps zum ökologischen Waschen, Live-Musik sowie Kuchen und Kakao. Der Eintritt ist bis 16 Jahre frei, alle anderen zahlen 3 Euro.
  • Am 19. Februar findet von 10 bis 12 Uhr ein Workshop für Mädchen und junge Frauen zwischen 14 und 21 Jahren in der Frauenkultur statt. In dem Workshop soll es darum gehen, wie man auf „blöde Sprüche“ oder Beleidigungen reagieren könnte und wie man sich gegen Unrecht wehren kann. Die Teilnahmegebühr beträgt 1,50 Euro mit dem Ferienpass und 3 Euro ohne.
  • Auch im Offenen Interkulturellen Mädchentreff der Frauenkultur finden in den Ferien Workshops für Mädchen ab acht Jahren statt. Am 10. Februar steht ein Workshop zum Thema „Aus alt mach neu. Upcycling“ auf dem Programm. Dort wird Witziges und Nützliches aus alten Dingen gebastelt. Am 11. Februar können Mädchen zwischen 15 und 17 Uhr Schmuck selbst herstellen. Am 12. Februar werden in einem Workshop Traumfänger aus Perlen und Wolle gebastelt und am 13. Februar veranstaltet der Mädchentreff einen Ausflug ins Zeitgeschichtliche Forum. Die Angebote finden jeweils zwischen 15 und 17 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 1,50 Euro mit dem Ferienpass und 3 Euro ohne.

Unikatum Kindermuseum:

  • In den Ferien ist das Unikatum unter der Woche von 10 bis 18 Uhr geöffnet. An Montagen, Samstagen und Sonntagen öffnet das Kindermuseum von 14 bis 18 Uhr. Neben verschiedenen Mitmachausstellungen gibt es für kleine Besucher auch ein Raumspiel, in dem sie ihre Fähigkeiten als Leipziger Bürgermeister testen können. Weitere Informationen gibt es unter www.kindermuseum-unikatum.de.

Deutsche Nationalbibliothek:

  • Am 14. und am 21. Februar gibt es in der Deutschen Nationalbibliothek jeweils um 10 Uhr eine kostenlose Führung für Kinder. Dabei erfahren Kinder, wie das Buch zur Leserin oder zum Leser kommt. Treffpunkt für die Führung ist das Museumskabinett.

Zoo Halle:

  • Bis zum 15. März können Besucher täglich (außer montags) von 17.30 bis 22 Uhr die Ausstellung "Halplus Magische Lichterwelten" besuchen. Gefertigt wurden diese von chinesischen Künstlern, welche einer uralten Tradition folgend, die Lebens -und Überlebensgroßen Figuren in monatelanger Handarbeit aus filigranen Metallgestellen und feinen Stoffen anfertigten. Am Ende des Rundgangs wartet eine Magie-Bühnenshow, die dreimal abendlich aufgeführt wird. Mehr Infos zur Magischen Lichterwelt gibt es hier. 
  • In den Winterferien gibt es zusätzlich Erlebnisführungen zu geheimnisvollen Tierwesen und kreative Bastelkurse. Jeweils dienstags und donnerstags in den Ferien ab 14.30 Uhr können sich die Ferienkinder auf eine abenteuerliche Reise mit dem berühmten Zauberer Merlin begeben um im Land der Lichterwelten nach dem Schwert Excalibur und König Arthus‘ Tafelrunde zu suchen. Wer nur Lust auf kreatives Basteln hat und im Anschluss vielleicht noch die Magischen Lichterwelten sehen möchte, der kann an den Wochenenden am Bastelstand im Großkatzenhaus, unter Anleitung seine eigene Laterne basteln. Die Bastelwerkstatt für Ferienkinder findet am 8., 15, und 22. Februar jeweils von 13.30 bis 16.30 Uhr statt.
Magische Lichterwelten im Zoo Halle: Foto. S. Schellhorn.

Werk 2:

  • Am 16. Februar erzählt die Künstlerin Steffi Lampe im Werk 2 für Kinder die Geschichte einer Freundschaft zwischen einem Schneemann und einem Spatzen. Die Vorstellung beginnt um 16 Uhr, Einlass ist ab 15.30 Uhr. Die Karten kosten im Vorverkauf 9 Euro und ermäßigt 5 Euro. Familientickets für bis zu fünf Personen gibt es für 20 Euro.

Filmclub Kassablanka:

  • Im Filmclub auf der Karl-Heine-Straße laufen in den Winterferien viele tolle Filme für Kinder. In "Checker Tobi" muss der Kika-Held vieler Kinder die Rätsel unseres Planeten lösen. Der Film läuft zwischen dem 10. und dem 13. Februar täglich um 15 Uhr. In der zweiten Ferienwoche zeigt der Filmclub vom 17. bis zum 20. Februar jeden Tag um 15 Uhr den Film "Sputnik" über die weltraumbegeisierte Friederike, deren Onkel plötzlich die DDR verlassen muss. Aber die schlaue Zehnjährige hat bereits einen Plan, wie sie ihren Onkel zurück beamen kann. Der Eintritt beträgt regulär 3,50 Euro und 3 Euro ermäßigt. Geflüchtete und Menschen, die einen Antrag auf Asyl gestellt haben, haben freien Eintritt. Mit Winterferienpass beträgt der Eintritt 1,50 Euro.

Panometer Leipzig:

  • Am 20. Februar bietet die Medienpädagogin Sabine Schreier ein besonderes Programm für Kinder in der Ausstellung "Carolas Garten" an. Zwischen 14 und 17 Uhr gibt es im Panometer Café ein kostenfreies Bastelangebot, bei dem Jungen und Mädchen frühlingshafte Postkarten gestalten oder kleine „Samenbomben“ mit bunten Blumensamen herstellen können.  Danach wird eine nur mit Taschenlampen beleuchtete Entdeckertour angeboten, bei der Kinder ab 6 Jahren und ihre erwachsenen Begleiter nachtaktiven Tieren in der Ausstellung nachspüren können. Weitere Informationen zu familiengerechten Angeboten gibt es unter https://www.panometer.de/leipzig/fuehrungen/.

Ferien in den Museen

Auch die Leipziger Museen bieten ein spannendes Winterferienprogramm. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Schlittschuhlaufen:

  • Bis Ende Februar / Anfang März besteht an verschiedenen Orten in Leipzig die Möglichkeit, Schlittschuh zu laufen. Eine Übersicht dazu bietet der Artikel "Lasst uns Schlittschuhlaufen!"

Theater der Jungen Welt:

  • Ende Februar feiert die Puppen-Inszenierung "Man wird doch wohl mal wütend werden dürfen" nach dem Kinderbuch von Toon Tellegen und Marc Boutavant Premiere. Dabei reisen die Zuschauer mit einem kleinen Eichhörnchen in den Wutwald, wo alle Waldbewohner fuchsteufelswild sind. Nur das Eichhörnchen war noch nie wütend. Zusammen mit den Kindern macht es sich auf die Reise nach der Wut. Die Premiere ist bereits ausverkauft, aber für die Folgetermine am 25. Februar und 15. März gibt es noch Karten.

Haus Auensee:

  • Am 9. Februar präsentiert das Theater Liberi "Schneewittchen - das Musical" um 15 Uhr im Haus Auensee. Das altbekannte Märchen wird in einer modernen Version für Kinder ab 4 Jahren aufgeführt. Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause. Die Tickets kosten im Vorverkauf 29,- / 26,- / 22,- Euro je nach Kategorie, Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,- Euro.

ps