Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
LVZ-Kultursommer Neu beim LVZ-Kultursommer: Helge Schneider und Kino für die ganze Familie
Specials LVZ-Aktion LVZ-Kultursommer

Helge Schneider und Familienkino beim LVZ-Kultursommer 2020

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Logo LVZ Kultur Sommer
08:11 15.07.2020
Begnadeter Musiker: Helge Schneider auf der Parkbühne im Clara-Zetkin-Park (Archivbild). Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Dokumentarfilme auf einer großen Open-Air-Leinwand: Das erwartet die Besucher beim DOK-Leipzig-Sommerkino. Auf der Parkbühne im Leipziger Clara-Zetkin-Park werden ab dem 23. Juli im Rahmen des LVZ-Kultursommers vier Filme aus dem vergangenen DOK-Leipzig-Jahrgang gezeigt.

Den Anfang macht „Das Forum“, DOK-Leipzig-Eröffnungsfilm 2019. Regisseur Marcus Vetter blickt hinter die Kulissen des Weltwirtschaftsforums in Davos. Weiter geht es am 30. Juli mit „Nachspiel“, einer Langzeitbeobachtung über drei Fußballtalente bei Borussia Dortmund. Am 5. August versucht in „The Royal Train“ eine rumänische Prinzessin ihrer Dynastie mehr Sichtbarkeit in der rumänischen Gegenwart zu verschaffen. Den Abschluss der DOK-Sommerkino-Reihe macht am 13. August der Animationsfilm „Marona’s Fantastic Tale“ über die märchenhafte und visuell atemberaubende Welt der Hündin Marona-Sara-Ana-die-Neunte.

Anzeige

Auch Helge Schneider findet diesen Sommer den Weg auf die Parkbühne. Auf Grund des Verbots von Großveranstaltungen wird es bis Dezember keine regulären Helge-Shows geben. Stattdessen treten Helge Schneider, Pete York und Henrik Freischlader aktuell vor weniger Publikum mit ihrem Jazzprojekt „The Deadly Bros“ auf.

Außerdem in Planung ist ein tägliches Nachmittags-Familienkino unter anderem mit Kassenknüllern, wie „Drachenzähmen leicht gemacht 3“, „E.T.“ und „Die unendliche Geschichte“. Diese Nachmittage beginnen jeweils schon 16 Uhr und bieten rund 400 großen und kleinen Filmfans Platz.

Ausführliche Informationen zum LVZ-Kultursommer 2020 und das fortlaufend aktualisierte Programm gibt es hier!

Von red.