Menü
Anmelden
Wetter heiter
22°/ 6° heiter
Sportbuzzer
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

RB Leipzig

Der Sommer naht. Auch wenn die Saison europaweit aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen ist, naht damit ebenfalls die Transferperiode. Wer könnte vor dem Absprung stehen? Wer bleibt langfristig? Wir geben einen Überblick, wie es um die Vertragslaufzeiten der Profis von RB Leipzig bestellt ist.
Fußball-Bundesligist RB Leipzig sammelt im Rahmen seiner #WirAlle-Kampagne Geld für Leipziger Fußballvereine. RBL-Anhänger sind aufgerufen, für das ausgefallene Heimspiel gegen den SC Paderborn ab sofort Online-Tickets zu kaufen.
Leroy Sané, Kai Havertz - oder doch Timo Werner? Der FC Bayern hat im Sommer trotz der Corona-Krise auf dem Transfermarkt die Qual der Wahl. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus sieht Leipzig-Stürmer Werner als exzellente Wahl für den FCB.
Anzeige
In der Winterpause wechselte Dani Olmo von Dinamo Zagreb zu RB Leipzig. In einem Fanchat hat der 21-Jährige ein Zwischenfazit seiner ersten Monate in der Fußball-Bundesliga gezogen.
Ausgerechnet am 1. April meldeten Medien, dass Yussuf Poulsen seinen Arbeitgeber RB Leipzig um die Freigabe für einen Wechsel im Sommer gebeten habe. Der Stürmer dementierte umgehend. Dass er mit seiner aktuellen Rolle dennoch unzufrieden ist, bestätigte nun sein Trainer Julian Nagelsmann.
Von Dresden über Leipzig bis Chemnitz und Zwickau sind viele Sportstätten inzwischen zu modernen Fußball-Arenen geworden. Viel zu tun bleibt dennoch. In den kommenden Jahren soll es auch in Probstheida und Leutzsch endlich vorangehen. Der SPORTBUZZER wird ab sofort in loser Folge die größeren Stadien Sachsens mit ihrer Historie vorstellen.
Anzeige

SC DHfK Leipzig

Der Geschäftsführer des SC DHfK Leipzig glaubt nicht mehr an eine Saison-Fortsetzung im deutschen Handball-Oberhaus. Karsten Günther appelliert dennoch an die Disziplin seiner Jungs. Die Profisportler trainieren nach Möglichkeit zuhause und allein.

07.04.2020

Der SC DHfK fürchtet, seine verbleibenden vier Heimspiele - sofern sie denn stattfinden - vor leeren Rängen bestreiten zu müssen. Dennoch haben die Handballer ein Ziel ausgerufen: Den Zuschauer-Saisonrekord aus der vergangenen Saison zu brechen.

05.04.2020

Der Geschäftsführer des Handball-Bundesligisten SC DHfK Leipzig, Karsten Günther, äußert sich im Interview über Konsequenzen der Coronakrise, Wünsche an die Politik und Fitness daheim. An einen geordneten Saisonausgang glaubt er nicht.

26.03.2020

Die Initiative um SC-DHfK-Geschäftsführer Kasten Günther und DSC-Präsident Dietrich legt ihr Augenmerk in der Coronavirus-Krise unter anderem auf die Fortführung des Trainings, die Vorbildfunktion der Sportler und die Entlastung von Sponsoren.

19.03.2020

Chemie Leipzig

Auf 80.000 Euro hatte der Regionalligist den Verlust aus den durch die Coronakrise ausgefallen Heimspielen beziffert. Das Echo auf die deshalb ins Leben gerufene Soli-Aktion lässt die Verantwortlichen der BSG Chemie Leipzig begeistert zurück.
Von Dresden über Leipzig bis Chemnitz und Zwickau sind viele Sportstätten inzwischen zu modernen Fußball-Arenen geworden. Viel zu tun bleibt dennoch. In den kommenden Jahren soll es auch in Probstheida und Leutzsch endlich vorangehen. Der SPORTBUZZER wird ab sofort in loser Folge die größeren Stadien Sachsens mit ihrer Historie vorstellen.
Nur Laufen und ein paar "Turnübungen", das ist nicht die Sache von Alexander Bury. Der Kicker der BSG Chemie Leipzig vermisst das regelmäßige Training, befürchtet aber, dass die durch die Corona-Pandemie erzwungene Pause am 19. April noch lange nicht zu Ende sein wird.
Anzeige
Auch bei der BSG Chemie stehen - sportlich - alle Räder still. Trainer Miroslav Jagatic ist dennoch gerade in der Corona-Zwangspause stolz auf Fans und Team und gibt allen einen guten Rat mit auf den Weg: Einfach mal demütig sein.
Die Initiative hat namhafte Unterstützung bekommen, denn der Olympiastützpunkt Sachsen hat sich neben den Vereinen von RB Leipzig, SC DHfK, Lok und Chemie ebenfalls der Aktion angeschlossen.
Die Geschichte der Rivalität zwischen der heutigen BSG Chemie und dem 1. FC Lok Leipzig reicht weit zurück. Bereits in den 30-er Jahren des 20. Jahrhunderts ging es bei Duellen der Vorgängervereine nicht nur sportlich zur Sache. Wir werfen einen Blick zurück auf die historischen Wurzeln.

Lok Leipzig

Von Dresden über Leipzig bis Chemnitz und Zwickau sind viele Sportstätten inzwischen zu modernen Fußball-Arenen geworden. Viel zu tun bleibt dennoch. In den kommenden Jahren soll es auch in Probstheida und Leutzsch endlich vorangehen. Der SPORTBUZZER wird ab sofort in loser Folge die größeren Stadien Sachsens mit ihrer Historie vorstellen.
Die Frage, wie mit der bis auf Weiteres unterbrochenen Regionalliga-Saison verfahren wird, beschäftigt Fans und Verantwortliche des 1. FC Lok Leipzig in besonderer Weise. Denn die Blau-Gelben liegen auf Aufstiegskurs. Ein Saisonabbruch, im schlimmsten Fall ohne Auf- und Absteiger, käme da einer Katastrophe gleich.
Die Initiative hat namhafte Unterstützung bekommen, denn der Olympiastützpunkt Sachsen hat sich neben den Vereinen von RB Leipzig, SC DHfK, Lok und Chemie ebenfalls der Aktion angeschlossen.
Anzeige
Die Geschichte der Rivalität zwischen der heutigen BSG Chemie und dem 1. FC Lok Leipzig reicht weit zurück. Bereits in den 30-er Jahren des 20. Jahrhunderts ging es bei Duellen der Vorgängervereine nicht nur sportlich zur Sache. Wir werfen einen Blick zurück auf die historischen Wurzeln.
Mit der Hilfsaktion "Macht die Bude voll", die Lok ins Leben gerufen hat, möchte der Verein dringend benötigtes Geld zusammensammeln. Mittlerweile ist die Reichweite immens und die Probstheidaer werden global unterstützt.
Bernd Stange war nicht nur Coach des VfB Leipzig und von Carl Zeiss Jena. Er arbeitete in insgesamt neun Ländern, hat in dieser Zeit viel gesehen und erlebt. Deshalb hofft der Trainer, dass die Coronavirus-Pandemie einen nachhaltigen Effekt auf andere Probleme hat.

Sport / Regional

Nicht nur Wirtschaft und Kultur leiden massiv unter der Coronakrise. Auch Sportvereine sind stark betroffen. Sachsens zuständiger Minister Roland Wöller will den Clubs jetzt mit unbürokratischen Zuschüssen unter die Arme greifen.

09:35 Uhr

Auf Grund der Coronavirus-Pandemie wird das Beachvolleyball-Turnier auf dem Leipziger Augustusplatz nicht im Mai stattfinden. Die Veranstalter aber haben die Hoffnung, einen Alternativtermin im Spätsommer zu finden.

07.04.2020

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Leipziger Volkszeitung können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Auf 80.000 Euro hatte der Regionalligist den Verlust aus den durch die Coronakrise ausgefallen Heimspielen beziffert. Das Echo auf die deshalb ins Leben gerufene Soli-Aktion lässt die Verantwortlichen der BSG Chemie Leipzig begeistert zurück.

07.04.2020

Von Dresden über Leipzig bis Chemnitz und Zwickau sind viele Sportstätten inzwischen zu modernen Fußball-Arenen geworden. Viel zu tun bleibt dennoch. In den kommenden Jahren soll es auch in Probstheida und Leutzsch endlich vorangehen. 

07.04.2020
Anzeige
Auf die Plätze, fertig, los!

Alle Wettbewerbe der Sparkassen Challenge 2019

Mehr erfahren

Profichef Martin Kind will die Vertragsverlängerung mit Trainer Kenan Kocak und dem Sportlichen Leiter Gerhard Zuber gern im Paket verkünden. Die drei Parteien sind sich auch bereits einig, warten allerdings noch auf einen Termin beim Gericht, denn da war ja noch eine Klage Zubers gegen 96.
Eigentlich schien klar, dass Diego Benaglio, Rekordspieler des VfL Wolfsburg, nach der aktiven Karriere zu den Niedersachsen zurückkehrt. Doch dazu wird es möglicherweise nicht kommen. Sein Haus in Wolfsburg hat der Torwart verkauft.
Marco Reus ist davon überzeugt, dass Borussia Dortmund bei einer Fortsetzung der Saison dem FC Bayern den Meistertitel streitig machen kann. Zudem hat sich der BVB-Kapitän optimistisch hinsichtlich seiner Verletzung geäußert.
Anzeige
Die Corona-Krise überlagert den Sport, für fast alle gilt die Zwangspause. Dafür bleibt Zeit, mal zurückzublicken auf frühere Tage. Der SPORTBUZZER hat mit früheren Profis über ihren schönsten 96-Moment gesprochen, über die besten Mitspieler und was sie heute tun. Diesmal mit Roman Wójcicki (62).
Der Sommer naht. Auch wenn die Saison europaweit aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen ist, naht damit ebenfalls die Transferperiode. Wer könnte vor dem Absprung stehen? Wer bleibt langfristig? Wir geben einen Überblick, wie es um die Vertragslaufzeiten der Profis von RB Leipzig bestellt ist.
Auch beim KFC Uerdingen muss die Kaderplanung bei 13 auslaufenden Verträgen trotz Corona Zeiten weitergehen!

Sport / Überregional

Angelique Kerber kann sich zur Fortsetzung der Tennis-Saison auch Geisterspiele vorstellen.

Zwar sei es im ersten Moment schwer vorstellbar, vor leeren Rängen zu spielen.

09:03 Uhr

Der Stillstand wegen der Coronavirus-Pandemie setzt auch der Formel 1 schwer zu. Die ersten neun Rennen können nicht wie geplant stattfinden, die Teams schicken ihre Mitarbeiter in Zwangsurlaub. Die Sorge um den Fortbestand der Rennserie wächst.

07:14 Uhr

LVZ lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf LVZ.de: Die Leipziger Volkszeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Die Reise zum Tennisturnier in Indian Wells war für Julia Görges Anfang März nur ein kurzes Vergnügen. Sie sei nach Kalifornien "geflogen, um genau für einen Tag dort zu sein und dann wieder zurück zu fliegen", sagte Görges in einem Sport1-Interview.

07:09 Uhr

Die Corona-Pandemie zwingt die Formel 1 zu immer weiteren Einschnitten. Die Zwangsferien für die Teams werden ausgedehnt. Der Druck zur weiteren Reduzierung der Ausgabengrenze wächst. Und das Kanada-Gastspiel im Juni ist auch vom Tisch.

07.04.2020
Anzeige