Menü
Anmelden
Wetter wolkig
8°/ 0° wolkig
Sportbuzzer

LVZ-Podcast

RB Leipzig

Auch wenn der erste große Titel auf dem grünen Rasen noch fehlt. Digital kann RB Leipzig die deutsche Meisterschaft feiern. Eine Studie bescheinigt den Messestädtern vor allem im Bereich Social Media gute Leistungen.
Die Personalsorgen in der Abwehr von RB Leipzig werden nicht kleiner. Nach den Ausfällen von Lukas Klostermann und Konrad Laimer müssen die Roten Bullen den Rest des Jahres nun auch ohne Benjamin Henrichs auskommen.
Sechs Vereine haben in der Champions League bereits den Sprung ins Achtelfinale geschafft. Die nächsten Entscheidungen können schon in der kommenden Woche fallen. Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick: So ist der aktuelle Stand in den acht Gruppen.
Anzeige
0:1 ist noch lange nicht verloren, könnte sich RB Leipzig nach der unnötigen Pleite in Paris sagen. Denn nach wie vor ist für die Messestädter in der Champions League alles drin, können sie das Achtelfinale der Königsklasse erreichen. Der SPORTBUZZER erklärt, wie viele Punkte die Roten Bullen brauchen und wann sie auf wessen Schützenhilfe angewiesen sind.
Die Belastung des straffen Spielprogramm geht nicht nur den Fußballprofis in die Knochen. Auch der Rasen leidet unter dem hohen Spielbetrieb. Aber RB Leipzigs Greenkeeper nehmen sich der Herausforderung an. Und wurden dafür belohnt.
In den vergangenen Jahren nutzte der Fanclub Rasenballisten stets ein Heimspiel von RB Leipzig, um Kleidung für Bedürftige zu sammeln. Das ist anno 2020 nicht möglich. Der Verein hat sich dennoch etwas einfallen lassen, um die Aktion am Leben zu erhalten.
Anzeige

SC DHfK Leipzig

Der SC DHfK Leipzig hat sich nach einer hochdramtischen Schlussphase beim HBW Balingen-Weilstetten nicht belohnen können. Der Haber-Sieben fehlte nach zwei Minuten im Überzahlspiel ein Tor zum Sieg und musste sich mit einem Unentschieden (20:20) zufrieden geben.

21:01 Uhr

Der erst 17-Jährige Finn-Lukas Leun überzeugte am Sonntag bei seinem Debüt gegen den TBV Lemgo Lippe. Für die gute Leistung gab es Lob von Trainer André Haber und Nachwuchskoordinator Matthias Albrecht.

25.11.2020
Sport Regional

Nach Forderung zum Aus für Hallensport - DHfK Leipzig lädt Karl Lauterbach (SPD) ein

Aufgrund der aktuell hohen Fallzahlen, hat sich der Bundestagsabgeordnete Karl Lauterbach für eine Unterbrechung der Bundesligen ausgesprochen. Dies trifft jedoch in den Lagern der betroffenen Sportarten auf scharfe Kritik. Auch SC DHfK Leipzigs Geschäftsführer Karsten Günther sieht schwerwiegende Folgen in einer erneuten Aussetzung des Spielbetriebs. 

23.11.2020

Eine starke zweite Halbzeit reichte am Ende nicht! In einer spannenden Partie trennten sich der SC DHfK Leipzig und Lemgo Lippe am Sonntag mit einem 32:32-Unentschieden.

22.11.2020

Chemie Leipzig

Am Freitag wollen sich die Verantwortlichen zusammensetzen und darüber entscheiden, ob der Restart-Termin Anfang Dezember gehalten werden kann - was nach der Verlängerung des Lockdowns eher unwahrscheinlich ist.
Vor vier Jahren hat sich der Leipziger Frank Engel aus dem Fußballgeschäft verabschiedet. Was bleibt nach 40 Jahren hauptberuflicher Trainertätigkeit und als Zeitzeuge zweier politischer Systeme im Spannungsfeld Fußball? Der Trainer hat Himmel und Hölle erlebt und seine Erfahrungen, Erfolge und Niederlagen zu Papier gebracht.
Die Regionalliga Nordost will am 4. Dezember in den Spielbetrieb zurückkehren. Doch dagegen regt sich Widerstand. Lok Leipzig hat einen offenen Brief an den zuständigen Fußballverband geschrieben. Andererseits plädiert der Vorstandsvorsitzender Frank Kühne von der BSG Chemie für eine Fortsetzung der Spiele, um unter anderem die Häufung englischer Wochen zu vermeiden. 
Anzeige
Die Corona-Pandemie und die damit verbunden Folgen für die Fußball-Regionalliga Nordost und ihre Vereine gehen an der BSG Chemie Leipzig nicht spurlos vorüber. Dennoch äußert sich Schatzmeister Florian Berger in einem Interview jetzt durchaus positiv über die aktuelle Situation der Leutzscher.
BSG Chemie, 1. FC Lok Leipzig und der ZFC Meuselwitz können auf eine baldige Rückkehr in den Ligenspielbetrieb hoffen. Lediglich Berlin und Sachsen-Anhalt müssen dafür noch die rechtlichen Rahmenbedingungen schaffen. Außerdem stellte Lok Leipzig dem NOFV wichtige Fragen zur Wiederaufnahme der Meisterschaft...
Nachdem Chemie Leipzig im Oktober die Baugenehmigung erteilt wurde, informierte nun die Stadt, dass die Leutzscher einen Förderbescheid über 352.000 Euro erhalten werden. Damit ist der nächste große Schritt in Richtung Kunstrasen getan. Als nächstes muss eine geeignete Baufirma gefunden werden und anschließend geht es in die Planung.

Lok Leipzig

Lok Leipzigs Legenden Torsten Kracht und Matthias Zimmerling haben Diego Maradona 1988 leibhaftig erlebt: In den UEFA-Cup-Spielen gegen den SSC Neapel.
Am Freitag wollen sich die Verantwortlichen zusammensetzen und darüber entscheiden, ob der Restart-Termin Anfang Dezember gehalten werden kann - was nach der Verlängerung des Lockdowns eher unwahrscheinlich ist.
Die Regionalliga Nordost will am 4. Dezember in den Spielbetrieb zurückkehren. Für den 1. FC Lok Leipzig sind da zu viele Fragen offen. Der offene Brief der Probstheidaer an den zuständigen Nordostdeutschen Fußball-Verband treibt den dortigen Verantwortlichen die Zornesröte ins Gesicht.
Anzeige
Der Termin für den Re-Start der Regionalliga Nordost steht. Bei den Verantwortlichen des 1. FC Lok Leipzig sorgt das für wenig Begeisterung. Die Probstheidaer wenden sich in einem offenen Brief mit deutlichen Worten an den Verband und stellen zahlreiche Fragen.
BSG Chemie, 1. FC Lok Leipzig und der ZFC Meuselwitz können auf eine baldige Rückkehr in den Ligenspielbetrieb hoffen. Lediglich Berlin und Sachsen-Anhalt müssen dafür noch die rechtlichen Rahmenbedingungen schaffen. Außerdem stellte Lok Leipzig dem NOFV wichtige Fragen zur Wiederaufnahme der Meisterschaft...
Zwar dürfen die Regionalliga-Teams wieder trainieren, doch fällt der angedachte Spieltagstermin am 25. November ins Wasser. Derzeit befinden sich die Profis von Lok Leipzig in Kurzarbeit und der amtierende Nordost-Meister will erst wieder in die Vollen gehen, wenn der Re-Start feststeht. 

Sport / Regional

Die Personalsorgen in der Abwehr von RB Leipzig werden nicht kleiner. Nach den Ausfällen von Lukas Klostermann und Konrad Laimer müssen die Roten Bullen den Rest des Jahres nun auch ohne Benjamin Henrichs auskommen.

13:29 Uhr

Der Landesverband hat's vorgemacht, der Stadtverband zieht nach. In Leipzig wird auf Amateurebene in diesem Jahr keine Partie mehr angesetzt. Die Verantwortlichen müssen nun klären, wie sie die Saison überhaupt sinnvoll fortführen können.

11:12 Uhr

LVZ lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf LVZ.de: Die Leipziger Volkszeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Trotz der Niederlage in Paris ist für RB Leipzig in der Champions League noch alles drin, kann der Club das Achtelfinale der Königsklasse erreichen. Wir erklären, wie viele Punkte die Roten Bullen brauchen und wann sie auf wessen Schützenhilfe angewiesen sind.

09:40 Uhr
1. FC Lok

Winterpause für 1. FC Lok Leipzig, Chemie und Co.? - NOFV tagt zur Regionalliga Nordost

Am Freitag wollen sich die Verantwortlichen zusammensetzen und darüber entscheiden, ob der Restart-Termin Anfang Dezember gehalten werden kann - was nach der Verlängerung des Lockdowns eher unwahrscheinlich ist.

25.11.2020
Anzeige
Auf die Plätze, fertig, los!

Alle Wettbewerbe der Sparkassen Challenge 2019

Mehr erfahren

Die TSG Hoffenheim ist vorzeitig in die Zwischenrunde der Europa League eingezogen. Die Kraichgauer kamen bei Slovan Liberec zum vierten Sieg im vierten Spiel und überwintern erstmals in ihrer Klubgeschichte in einem europäischen Wettbewerb.
Die Mannschaft des Drittligisten weist eine große Altersdiversität auf. Von Jungspunden bis zu erfahrenen Routiniers sind alle Alters-/Spielertypen vertreten. Wie präzise kennst Du dich mit den Profis und deren Alter aus? Teste dein Wissen im Quiz. Wie viele Punkte schaffst Du?
Bei seiner Auswechslung in Würzburg war Kingsley Schindler wütend und grußlos abgedampft. Nun entschuldigt sich der Flügelspieler öffentlich für sein Verhalten. Mit Holstein Kiel folgt nun der Verein, bei dem der 27-Jährige seine stärkste Zeit hatte.
Anzeige
Verletzungspech für Kenan Kocak: Schon wieder muss der Cheftrainer von Hannover 96 auf zwei wichtige Spieler in der kommenden Partie gegen Holstein Kiel verzichten. Neben Timo Hübers hat es nun auch Linton Maina im Training erwischt.
In der Galerie befinden sich unter anderem Fotos von Benyaminas fragwürdigem Stürmerfoul und die Reaktion der Lübecker nach dem späten Gegentor bei der 0:1 Niederlage beim 1.FC Kaiserslautern am Mittwochabend.
Zehn Gegentore in drei Spielen, sieben sieglose Spiele in Folge: Der SC Freiburg rutscht immer weiter in Richtung der Abstiegsplätze. Freiburg-Trainer Christian Streich bemängelt die fehlende Torgefahr. Das Hauptproblem liegt für ihn aber woanders.

Sport / Überregional

Die Rhein-Neckar Löwen sind vorerst wieder an die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga zurückgekehrt.

Auch dank der Treffsicherheit von Uwe Gensheimer setzten sich die Mannheimer mit 37:24 (18:11) gegen die HSG Wetzlar durch.

20:54 Uhr

Handball-Nationalspielerin Mia Zschocke verpasst die bevorstehende Europameisterschaft wegen einer Verletzung am Sprunggelenk.

Eine Woche vor Beginn des Turniers in Dänemark (3. bis 20. Dezember) verletzte sich die Rückraumspielerin von Bayer 04 Leverkusen beim Training in Frankfurt, wie der Deutsche Handballbund (DHB) mitteilte.

19:35 Uhr

LVZ lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf LVZ.de: Die Leipziger Volkszeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Deutschlands Ski-Damen haben den Saisonstart gehörig verpatzt, nach dem Riesenslalom von Sölden und zwei Slaloms in Levi fuhren Lena Dürr und Co. auch beim Parallel-Event in Lech/Zürs deutlich hinterher. Das hat Folgen: Im Training soll es nun intensiver zur Sache gehen.

20:23 Uhr

Weitsprung-Weltrekordler Markus Rehm ist zu "Deutschlands Para-Sportler des Jahrzehnts" gewählt worden.

Der Paralympicssieger setzte sich bei einer Internetwahl mit 24,05 Prozent von mehr als 10.000 abgegebenen Stimmen knapp vor dem früheren Skifahrer Gerd Schönfelder (22,78) Kugelstoßer Niko Kappel (21,08) durch.

18:05 Uhr
Anzeige