Menü
Anmelden
Wetter heiter
5°/ 1° heiter
Sportbuzzer Fußball Fußball überregional
Die 96-Stürmer Lukas Hinterseer und Hendrik Weydandt haben in der Vergangenheit bereits bewiesen, dass sie gegen den Karlsruher SC Tore schießen können. Daran wollen beide am Samstag (13.30 Uhr) anknüpfen und 96 so aus der Krise schießen. Manager Marcus Mann fährt derweil "nicht nach Karlsruhe, um Leute zu treffen".
Trainer Jesse Marsch und Keeper Peter Gulacsi waren die Ersten aus dem Team von RB Leipzig, die in dieser Woche positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sie könnten demnach auch die Ersten sein, die zurückkehren, vielleicht sogar schon am Sonntag zum Duell gegen Bayer Leverkusen.
SPORTBUZZER-Kolumnist Michael Rummenigge erklärt, warum das Duell zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach für ihn das zweitgrößte Derby im deutschen Fußball ist. 
Anzeige
Bei der 1:3-Niederlage in Regensburg kann Trainer Alexander Schmidt mit einigen Personalentscheidungen im Nachhinein nicht wirklich glücklich sein. Es war nicht der Tag der Dresdner.
Der Boss der Deutschen Fußball Liga, Christian Seifert, hat im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" deutliche Kritik an einigen Politikern während der Corona-Krise geübt. Dazu appelliert er an Fußballer und Gesellschaft, sich impfen zu lassen. Eine Pflicht für weniger als 100 Profis hält er für nicht besonders dringlich.
Am Samstag (14 Uhr) hat der TSV Havelse 1860 München in der HDI Arena zu Gast. 1860-Trainer Michael Köllner zollte dem Tabellenletzten vor der Partie großen Respekt und rechnet mit einem "Riesenfight". Auch Havelses Coach Rüdiger Ziehl weiß, dass seine Mannschaft inzwischen "von niemandem mehr unterschätzt" wird. 
Anzeige