Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Neuer Handball-Bundestrainer Vestergaard plant mit Leistungsträgerinnen des HC Leipzig
Neuer Handball-Bundestrainer Vestergaard plant mit Leistungsträgerinnen des HC Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 04.03.2015
Torhüterin Katja Schülke - Stütze im Kasten des HCL und auch der neue Bundestrainer Vestergaard baut weiter auf die Ausnahmekeeperin. Quelle: dpa
Leipzig

Dazu stellt der 40-jährige Däne das Team auf vielen Positionen neu auf. Der Handballlehrer plant dabei fest mit einigen Leistungsträgerinnen des HC Leipzig.

„Wir haben ein starkes Aufgebot mit großen und athletischen Spielerinnen“, so Vestergaard. Dabei setzt er auf eine ausgewogene Mischung von erfahrenen und jungen Kräften. Nach vier Jahren soll zum Beispiel die 34-jährige Nina Wörz wieder ins Aufgebot der Deutschen rücken. Wörz spielte von 2000 bis 2006 auch in Leipzig. Aus dem aktuellen Kader des HCL plant Vestergaard mit Torfrau Katja Schülke (30), Saskia Lang (28), Anne Hubinger (22), Anne Müller (31) und Luisa Schulze (24) sowie Alexandra Mazzucco (22) als Reserve.

Insgesamt 20 Spielerinnen wird der Bundestrainer ab dem 16. März nach Aschersleben zum Lehrgang einladen. Binnen vier Tagen muss er sich dann entscheiden, welche 16 Spielerinnen er zur Karparten-Trophy nach Cluj in Rumänien mitnehmen wird. Im Fall des Falles müssten die Auswahlspielerinnen des HCL ihre erste längere Pause nach mehreren englischen Wochen streichen.

Das erste Spiel der deutschen Mannschaft im Rahmen Karparten-Trophy steigt am Freitag, 20. März um 17 Uhr gegen den EM-Dritten Schweden. Am Samstag geht es entweder gegen Gastgeber Rumänien oder Weltmeister Brasilien.

joka