Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News 450 Flüchtlinge besuchen das Heimspiel von RB Leipzig
Sportbuzzer RB Leipzig News 450 Flüchtlinge besuchen das Heimspiel von RB Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 10.09.2015
Von Anne Grimm
Einige Fans von RB Leipzig gehen am Freitag gemeinsam mit Flüchtlingen ins Stadion. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Es soll keine einmalige Aktion bleiben, aber es ist die erste Große dieser Art: In Leipzig lebende Flüchtlinge bekommen zum Zweitligaspiel zwischen RB Leipzig und dem SC Paderborn am Freitag freien Eintritt. 450 Asylsuchende haben die Einladung des Vereins angenommen. Der Flüchtlingsrat übernahm die Verteilung der Tickets.

Auch die Fans wollten sich bei der Aktion einbringen und entschieden sich, Patenschaften ins Leben zu rufen. Mehr als 200 Anhänger des Fußball-Zweitligisten begleiten die Flüchtlinge und treffen sich zunächst vor der Partie mit ihnen auf der Festwiese. Anschließend gehen sie gemeinsam ins Stadion, um dort auch zusammen das Spiel zu verfolgen.

Anzeige

„Es sollte für uns in Deutschland eine Selbstverständlichkeit sein, solche Menschen zu unterstützen und sie mit offenen Armen zu empfangen“, sagte Trainer Ralf Rangnick am Donnerstag.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich RB Leipzig für Flüchtlinge engagiert. Die Mannschaft spendete bereits Kleidung, der Verein 50.000 Euro an die Stadt. Das Geld wird nach Abstimmung mit Leipzigs Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) für den Bau eines Fußballplatzes in einem Flüchtlingsheim verwendet.

Zudem hat RB die Schirmherrschaft für das Projekt „Willkommen im Fußball“ übernommen, bei dem mehrere Leipziger Fußballclubs vor allem jungen Flüchtlingen Sportangebote zur Verfügung stellen.