Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Entwarnung nach Sturz: RB-Abwehrspieler Hoheneder darf Krankenhaus verlassen
Sportbuzzer RB Leipzig News Entwarnung nach Sturz: RB-Abwehrspieler Hoheneder darf Krankenhaus verlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 23.08.2014
Niklas Hoheneder musste nach seinem Sturz im Spiel gegen Aue vom Platz getragen werden. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Allerdings folgen am Mittwoch weitere Untersuchungen, teilte sein Verein mit. Der 1,90-Meter-Mann war nach einer Aktion in der 40. Minute am Freitag zunächst bewusstlos auf dem Spielfeld liegen geblieben.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_35288]

Anzeige

Als der 28-Jährige wieder zu sich kam, musste er vom Platz getragen werden. „Niklas lag mit einer Halskrause im medizinischen Bereich, als wir in die Kabine kamen. Das war für uns natürlich ein Schock“, sagte Coach Alexander Zorniger am Abend. Später wurde Hoheneder zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Dort musste er auch die Nacht verbringen.

Eine erste Diagnose ergab, dass Hoheneder eine Stauchung der Halswirbelsäule erlitten hat. Schlimmere Befürchtungen, der Sportler könne eine Bandscheibenverletzung oder eine Fraktur davon getragen haben, bestätigten sich zum Glück nicht. Allerdings klagte Hoheneder über Kraftlosigkeit im linken Arm.

In den kommenden Tagen werde der Spieler intensiv von den Physiotherapeuten betreut, hieß es jetzt bei RB Leipzig.

Im Spiel gegen Aue, das die Leipziger durch das frühe Tor von Kapitän Daniel Frahn für sich entscheiden konnten, schlug durch die Verletzung Hoheneders die Stunde von Neuzugang Marvin Compper. Der war vom AC Florenz an die Pleiße gekommen.

lyn