Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Mintzlaff: RB Leipzig will in den kommenden Jahren Meister werden
Sportbuzzer RB Leipzig News Mintzlaff: RB Leipzig will in den kommenden Jahren Meister werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 31.01.2017
Oliver Mintzlaff.  Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig strebt mittelfristig den Titelgewinn an. „Wir wollen dauerhaft international spielen und irgendwann deutscher Meister werden“, sagte der RB-Vorstandsvorsitzende Oliver Mintzlaff am Dienstag bei einem Kongress (Spobis) in Düsseldorf. Er nannte für diese Zielsetzung einen Zeitraum von fünf bis zehn Jahre. „Wenn man Hochleistungssport betreibt, will man immer gewinnen - und wenn man immer gewinnt, wird man irgendwann deutscher Meister.“

Mintzlaff erwartet, dass es demnächst Abwerbe-Versuche für die besonders guten RB-Spieler gebe, etwa von Bayern München. Darauf habe ihn Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kürzlich beim Neujahrsempfang der Deutschen Fußball Liga (DFL) schon angesprochen. „Wenn Spieler sich toll entwickeln, ist es klar, dass sich Begehrlichkeiten entwickeln“, erklärt der RB-Vorstandsvorsitzende: „Dessen sind wir uns bewusst. Das wird auch bei uns so sein.“

Am Dienstag nahmen die Roten Bullen nach zwei freien Tagen wieder das Training auf. Trainer Ralph Hasenhüttl war nicht dabei. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, laboriert der Coach des Tabellenzweiten an einer Erkältung. Das Training übernahmen Co-Trainer Zsolt Löw, Torwarttrainer Frederik Gössling sowie die Athletik-Coachs Niklas Dietrich und Kai Kraft.

Auch der elffache Saisontorschütze Timo Werner musste wegen einer Erkältung am Dienstag passen. Wegen leichter Blessuren trainierten Oliver Burke, Stefan Ilsanker, Marcel Halstenberg und Marvin Compper individuell.

Von LVZ