Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Winterurlaub bei RB Leipzig vorbei: Erst Leistungstest, dann Abflug
Sportbuzzer RB Leipzig News Winterurlaub bei RB Leipzig vorbei: Erst Leistungstest, dann Abflug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 03.01.2017
Winterurlaub vorbei: Für die Fans von RB Leipzig gibt es beim Trainingsauftakt am Dienstag allerdings nichts zu sehen.
Winterurlaub vorbei: Für die Fans von RB Leipzig gibt es beim Trainingsauftakt am Dienstag allerdings nichts zu sehen. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Die Winterferien sind nun auch für die Profis von RB Leipzig vorbei. Knapp zwei Wochen nach dem 0:3 beim FC Bayern München startet der Rekordaufsteiger der Fußball-Bundesliga in die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte. Um neun Uhr am Dienstag wurden die Spieler in Gruppen zum Leistungstest im Trainingszentrum am Cottaweg gebeten.

Zum Wiedersehen nach dem kurzen Urlaub erwartet Trainer Ralph Hasenhüttl alle zur Verfügung stehenden Spieler. Eine Einheit im Freien ist vor dem Abflug ins Trainingslager im portugiesischen Lagos am Mittwoch nicht geplant.

Nach dem ersten Treffen reist die Mannschaft am Mittwoch von Berlin aus an die Algarve. In einem Sport- und Wellness-Resort mit zwei Naturrasenplätzen wird sie sich bis zum 12. Januar auf die 18 Pflichtspiele nach der Winterpause inklusive dem Saisonfinale bei Eintracht Frankfurt einstimmen. Gegen den Club vom Main, als Tabellenvierter in die Weihnachtsferien gegangen, bestreiten die Leipziger am 21. Januar auch das erste Pflichtspiel im neuen Jahr.

Bis dahin hat der Aufsteiger drei Testpartien geplant, zwei davon sollen im Trainingslager stattfinden. Erster Gegner wird am 7. Januar in Albufeira der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam sein. Gegen wen die Leipziger mit ihrem ebenso spektakulären wie kräftezehrenden Hochgeschwindigkeitsfußball am 11. Januar antreten, ist noch offen. Drei Tage nach der Rückkehr nach Leipzig empfängt die Mannschaft zur Generalprobe in der Red-Bull-Arena die Glasgow Rangers.

In der Tabelle liegen die Leipziger vor dem Start in die zweite Saisonhälfte auf dem zweiten Platz. Die Mannschaft hat drei Punkte Rückstand auf Meister FC Bayern (39). Mit 36 Punkten aus bisher 16 Spielen hat RB aber bereits beste Aussichten auf einen internationalen Startplatz.

LVZ